So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 292
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe mir am Hals ein pigmentiertes

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend,ich habe mir am Hals ein pigmentiertes Muttermal elektrisch selbst entfernt. Das Muttermal war kleiner als 5mm, jedoch leicht erhaben mit braunen und sehr dunklen Pigmenten. Es hatte eine Haarwurzel drauf und war dementsprechend tief. Nun habe ich große Sorgen, da ich verschieden Quellen im Internet gelesen habe. Wenn sich irgendwann Krebs genau an dieser Stelle entwickeln sollte, werde ich es frühzeitig optisch feststellen können? Was können Sie mir empfehlen, um meine Angst zu mildern? Hätte ich es gewusst, hätte ich es nicht angefasst und gelassen.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Foto-Muttermal

Lieber Ratsuchende,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne bei Ihrer Beschwerde weiterhelfen.

Danke für das Foto.

Haben Sie das Muttermal im Müll entsorgt oder haben Sie es aufbewahrt?

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Elektrisch entfernt, d.h. es ist verbrannt.

Zu allererst: wenn Sie das Muttermal schon länger gehabt haben, ist die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um Krebs gehandelt hat, gering

 

Man kann nun folgendes machen:

1) eine Gewebeprobe von der verbliebenen Stelle zu machen

2) den Befund beobachten, ob sich auffällige Hautveränderung bilden

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Also nachdem die Wunde verheilt ist, eine Gewebeprobe entnehmen lassen von der neu gewachsenen Haut?

Genau, dann hätte man noch mehr Sicherheit, dass das Muttermal nicht schlimm war und dass kein bösartiges Gewebe dort ist.

Ich selber würde die Haut beobachten, im Zweifel bei Auffälligkeiten zum Hautarzt gehen

 

Alexander Franz und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Vielen Dank

Bitte sehr.

Aus meiner Sicht kein Grund zur Sorge. Man hat gute Möglichkeiten, alles im Griff zu behalten.

Liebe Grüße