So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 2057
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Dicke Krusten: Bei der Plasmabehandlung wurde bei mir

Diese Antwort wurde bewertet:

Dicke Krusten: Bei der Plasmabehandlung wurde bei mir im Augenbereich punktuell die Haut verdampft. Mir wurde gesagt, dass ich die Krusten komplett trocken halten soll und auch nicht einschmieren soll, da eine trocken Wundheilung besser wäre (je länger die Krusten bestehen bleiben, desto eher keine Narbenbildung bzw. Vertiefungen, wo die punktuelle Behandlung war).
Ist es nicht auch nachteilig, wenn die Krusten eventuell einreisen würden oder soll nur dort gecremt werden, wo es spannt und den Rest unbehandelt lassen, bis die Krusten abfallen.Am 5 Tag schuppen die dicken Krusten zumindest endlich mal, es juckt auch. Was mich trotzdem verunsichert ist, wo ich bei einem Hautarzt die Muttermale lasern lies (in etwa vergleichbar), bekam ich immer eine Wundsalbe.
Frage jetzt: Was ist jetzt generell besser trockene Wundheilung oder Wundsalbe auftragen (und wenn ja welche Salbe rezeptfrei Bepanthen ?)
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen. Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung über:

[email protected] oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter:

Deutschland: 0800 1899302,
Österreich: 0800 802136,
Schweiz: 0800 820064

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Guten Abend,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Diese unterschiedlichen Positionen sind Ansichtssache. Mir persönlich wurde auch die trockene Wundheilung gelehrt, womit ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Die Idee ist: wenn die Wunde trocken ist, dann ist das Entzündungsrisiko deutlich geringer. Es gibt dann auch die andere Fraktion von Ärzten, die (in der Regel antibiotikahaltige) Salben auf frische Wunden geben. Dann ist die Wunde nicht trocken, aber das Antibiotikum bekämpft gleichzeitig die Entzündung, die sich unter einer Salbe leichter entwickelt. Auch da gibt es gute Ergebnisse.

Deshalb ist es am besten, Sie halten sich an die Empfehlung Ihres jeweiligen Behandlers. Wenn es Ihnen Unbehagen bereitet, wäre in einem frühen Stadium besser eine Salbe mit Antibtiotikum wie z.B. Fucidine dünn aufzutragen, diese sind rezeptpflichtig. Bepanthen empfehle ich Ihnen erst bei fortgeschrittener Heilung, da sich unter Bepanthen die Bakterien leichter vermehren können. Solange die Haut also nicht wieder ganz intakt ist, ist Bepanthen nicht so günstig.

Auf das Einreißen der Krusten kommt es nicht an. Die Haut kann sich erstaunlich gut regenerieren. Die Wahrscheinlichkeit ist ohnehin sehr gering. Wahrscheinlich ist es mehr das Spannungsgefühl, unter dem Sie leiden.

Was man immer machen kann: Die Stellen mit Octeniseptlösung einsprühen oder betupfen. Diese ist eine milde Desinfektion und vermindert evtl. vorhandene Bakterien.

Bitte bewerten Sie meine Antwort mit 3 bis 5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts.

Ich wünsche Ihnen guten Heilungsverlauf !

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 2057
Erfahrung: Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.