So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 2018
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Ich hatte gestern eine Anwendung mit Picato 150 zur

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich hatte gestern eine Anwendung mit Picato 150 zur Behandlung von aktinischer Keratose. Nach Sichtung im Internet stelle ich fest, dass das Medikament seit wenigen Tagen im Risikobewertungsverfahren ist. Mein Hautarzt hat mich darüber nicht aufgeklärt. Nun müsste ich die zweite Tube anwenden. Ich bin verunsichert. Was raten Sie mir ?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 53, männlich, Picato 150
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Customer: Nein. Es ist nur diese konkrete Frage

Guten Tag,

Ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Ich bin momentan unterwegs. Bitte erwarten Sie daher meine Antwort am frühen Abend.

Mit freundlichen Grüssen Dr.med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Sehr geehrte Frau Doktor Hoffmann, ich hatte mit einer kurzen Antwort gerechnet, da ich das Medikament in der nächsten Stunde auftragen muss …… oder auch nicht. Könnte ich auch kurzfristiger mit Ihrer Antwort rechnen ???

Hatten Sie in der Vergangenheit schon Hautkrebs oder Vorstufen ? https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Pharmakovigilanz/DE/RV_STP/m-r/picato.html

Hier ist die Empfehlung eindeutig:

Auf wen das zutrifft, der sollte vorsichtshalber verzichten. Auf wen nicht, kann es vorerst weiter benutzen und soll sehr aufmerksam sein, ob sich etwas ungewöhnliches an der Haut zeigt.

Vielleicht hat Ihr Hautarzt das so bedacht und mangels Zeit - wie es bei Ärzten so ist - mit Ihnen nicht besprochen ?

Bitte bewerten Sie meine Antwort mit 3 bis 5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke.

Mit freundlichen Grüssen Dr. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Frau Dr. Hoffmann, vielen Dank. Noch eine kurze Klärung: Wenn ich jetzt nach nur einem Tag Behandlung (zwei wären noch zu machen) aufhöre, verschlechtere ich dann etwas ?? Vielen Dank ***** *****ür die Beantwortung der letzten Frage.

Nein, verschlechtern tun Sie nichts. Gehen Sie ruhig auf Nummer sicher.

Bitte denken Sie noch an die Bewertung.

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.