So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 2015
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Unser Sohn (bald 2 Jahre alt)hat nun seit einer Woche einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Unser Sohn (bald 2 Jahre alt)hat nun seit einer Woche einen Ausschlag/Entzündung mit Bläschen um das Auge.Es juckt wohl sehr stark und er fasst sich leider immer wieder hin.Dadurch breitet sich der Ausschlag immer mehr aus und es wird immer schlimmery
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: vom Hautarzt wurde uns gesagt es wäre eine Art Schmierinfektion und uns wurde eine Creme mit Antibiotikum verschrieben.(Floxal) Er wird im Oktober zwei Jahre alt.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Customer: Seit wir nun die Creme drauf schmieren verbreitet sich der ausschlag scheinbar immer mehr,ist nun auch an Nase und am anderen auge. Wir sind ziemlich verzweifelt und haben jetzt angefangen ihm Antibiotikum zum einnehmen(Amoxillin 250)zu geben,aber auch das scheint keine Besserung zu geben Was können wir tun?In die Klinik?

Guten Tag,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Die Tatsache, daß die Antibtiotika nicht helfen, und auch der Juckreiz weisen darauf hin, daß es sich um eine nicht-infektiöse Immunreaktion handelt. Bläschenbildung gibt es auch bei Neurodermitis = Ekzemen. Können Sie mir Fotos hochladen ? Dann kann ich meist schon etwas mehr schreiben, auch wenn wir über die Ferne keine verbindlichen Diagnosen stellen dürfen.

Was auch für Neurodermitis spricht: Wenn man eine Salbe auf akute Stellen macht (zu fett, das schließt ab und wirkt wie ein Dampfkochtopf), wird sie oft schlechter.

Übrigens kann sich auch Herpes mit Bläschen zeigen, da helfen Antibtiotika auch nicht, weil ein Virus die Ursache ist. Jedoch juckt Herpes, wenn, dann nur wenig.

Gibt / Gab es sonst bei Ihrem Sohn und seinen Blutsverwandten Asthma, Heuschnupfen, Allergien, Hauterkrankungen ?

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Wir geben die antibiotische Creme(Floxal 3mg))nun seit 2 Tagen,das Antibiotikum zum einnehmen (Amoxillin 250 TS)seit heute morgen.
Die Creme scheint bisher nicht zu funktionieren,bis vor 2 Tagen war es wesentlich weniger Ausschlag und Bläschen.Bei dem Amoxillin wissen wir nicht ob und wann es anschlägt da bisher nichts besser wird sondern heute auch wieder neue Bläschen dazugekommen sind.
Aber ja,es scheint zu jucken,zwar nicht so dass er sich die ganz Zeit Kratzt,aber immer wieder
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Unten haben ich Ihnen ein Foto abgehängt(hier ist gerade die Creme drauf,daher glänzt es so stark )
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Wir haben in der Familie eine leichte Form von Neurodermitis(aber niemals mit Ekzemen oder ähnlichem)und mein Mann hat Heuschnupfen
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Wir wissen auch nicht ob wir die Creme falsch Auftragen und so die Entzündung noch mehr verteilen..!

Danke. Das ist gewaltig ! Es sieht mir doch sehr nach Herpes aus, der mit einer Ekzemreaktion kombiniert ist. Die Veranlagung für Ekzem ist ja da, und ein Virus wirkt, wie ein Antigen, das ein Ekzem zum aufblühen bringen kann.

Notfallmäßig in die Klinik fahren ist jetzt unbedingt ratsam, damit der Herpes behandelt wird und nicht aufs Auge selbst übergreift. Die Gefahr ist da und ist noch größer, wenn Ihr Sohn immer wieder kratzt. Vermutlich hat er auch Schmerzen, zumindest etwas. Noch besser als die Kinderklinik wäre die Augenklinik, damit das Auge auch gleich untersucht werden kann.

Dazu sind ja spezielle Gerätschaften nötig. Haben Sie eine einigermaßen in der Nähe ? Wo sind Sie ungefähr ?

Ihr Sohn braucht für Herpes Aciclovir, am besten als Creme und innerlich, für die Ekzemreaktion eine leichte Cortisonmilch oder Creme wie z.B. Advantan.

Floxalsalbe hat nur den einen Sinn: es verhindert, daß sich auf den offenen Stellen Bakterien vermehren, aber wie gesagt ist eine fette Grundlage nicht gut. Wenn dann nur in Verbindung mit feuchten Umschlägen, einfach mit Wasser. Jedoch ist die Behandlung des Herpes erst einmal das wichtigste. Für Ekzeme hilft auch Schwarztee, 20 min gezogen und abgekühlt, betupfen oder als kleiner Umschlag.

Wenn Sie keine Rückfragen mehr haben, bewerten Sie bitte meine Antwort mit 3 bis 5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts.
Ich wünsche baldige Besserung !

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Wir sind bei München und wissen nicht wohin wir gehen können!?Haben sie einen Tipp für uns?
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Könnte es auch eine Borkenflechte oder Eitergrint oder eine ähnliche Schmierinfektion sein?Es scheint sehr infektiös zu sein und verteilt sich ganz schnell..

Ja, ich suche die Kliniken raus, kleinen Moment bitte.

http://www.augenklinik-muenchen.de/ Augenklinik Herzog Carl Theodor, Nymphenburger Str. 43

http://www.klinikum.uni-muenchen.de/Augenklinik-und-Poliklinik/de/index.html LMU Uniklinik, Mathildenstr. 8

http://www.augenklinik.med.tum.de/ Klinikum rechts der Isar, Technische Uni, Ismaninger Str. 22

https://www.klinikum.uni-muenchen.de/Kinderklinik-und-Kinderpoliklinik-im-Dr-von-Haunerschen-Kinderspital/de/ Kinderklinik der LMU Lindwurmstr. 4

https://www.mri.tum.de/kinder-und-jugendmedizin-im-klinikum-muenchen-schwabing Kinderklinik Schwabing, gehört zur TU

Und noch mehr Auswahl:

https://www.erste-hilfe-fuer-kinder.de/erste-hilfe-themen/sicherheit/notfall-muenchen.html

An den Unis geht es möglicherweise über die Notaufnahme.

Bakterien sind über die Antibtiotika abgedeckt. Die Bläschen sehen aus wie Herpes, evtl. auch Herpes Zoster (Gürtelrose). M.E. war die bakterielle Infektion eine Fehldiagnose.

Viren können auch sehr infektiös sein und sich schnell verteilen.

Denken Sie bitte noch an die Bewertung. Wenn Sie mir berichten, würde ich mich freuen.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Sollen wir denn erstmal die Haut ansehen lassen?Also in die Kinderklinik?Zur Augenklinik danach?Sind unsicher

Zuerst muß der Herpes (Zoster) behandelt werden, dann hört auch die Ekzemreaktion auf. Wenn Ihnen das lieber ist können Sie auch in die Hautklinik fahren:

http://www.klinikum.uni-muenchen.de/Klinik-und-Poliklinik-fuer-Dermatologie-und-Allergologie/de/index.html LMU Frauenlobstr. 9-11

https://www.derma-allergie.med.tum.de/ TU Biedersteiner Str. 29

Sie können ja erst zur Hautklinik und dann zur Augenklinik weiter. Das würde der Hautarzt Ihnen sicher ohnehin raten. Das Auge sollte jedenfalls gründlich mit untersucht werden. Die Gerätschaften dafür gibt es nur in der Augenklinik.

Die Hauptsache ist, daß Sie jetzt losfahren und keine Zeit mehr verlieren. Das ist das wichtigste. Wo Sie anfangen ist zweitrangig.

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Wir sind nun in der Dermatologischen Ambulanz.Ich danke ***** *****ür Ihre Einschätzung.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich berichte Ihnen gerne nochmal wenn wir eine Diagnose haben.

Das haben Sie gut gemacht. Danke für die Sterne und ich freue mich, wenn Sie mir berichten. Trotz allem: schönen Sonntag !

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Liebe Dr.Hoffmann,es ist nun schon eine Weile her,dennoch möchte ich mich nochmal bei Ihnen bedanken.Sie hatten vollkommen Recht:Es war ein Herpes und wir konnten ihn in der Dermatologischen Klinik endlich richtig behandeln lassen.
Jetzt ist alles noch ein wenig gerötet,aber der Herpes ist weg und wir cremen nun nur noch ein wenig und warten bis die Haut wieder normal wird.Das dauert wohl eine Weile.
Aber Ihnen nochmal vielen vielen Dank.Sie haben uns sehr geholfen.
Herzliche Grüße,Chr.Linkert

Guten Abend,

Und vielen Dank !!! Ich freue mich sehr über Ihr Feedback. Es ist immer schön zu hören wie es weitergegangen ist. Ihr Kleiner hat sicher das Medikament als Tablette oder Saft bekommen ? Man muss dem Erfinder dieser Seite immer wieder Recht geben für seine Idee. Alles Gute !