So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 1964
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe an der Ferse eine komische

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe an der Ferse eine komische Hautveränderung. Ich hatte da eine Blase und nun sieht es aus wie eine Art Blutschwämchen mit weisser Oberfläche. Was könnte das sein?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin 42 Jahre alt, weiblich und nehme Acemit 250mg 1x
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Customer: Ich könnte ein Foto senden
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Die Oberfläche ist rau, fühlt sich an wie Hornhaut. Ich habe nun Sorge bzgl Hautkrebs.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich kann es aber nicht abhobeln. Die Oberfläche ist weiß/schaumig. Es sieht ein bisschen so aus als ob man nach dem Duschen dort noch Schaum hängen hat.

Guten Tag,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen.

Das Foto ist leider unscharf und durch Blitz etwas zu hell. Was ich sehen kann: der Rand der Ferse erscheint etwas gerötet und dann folgt Hornhaut, die an der Unterseite der Ferse bzw. nur am dortigen Rand ist. Die Stelle, die Sie meinen, ist im Bereich der Achillessehne, etwas darüber. Ein weißes Oval mit rotem Rand ? Die Erscheinungen an der Ferse deuten auf eine (leichte) Schuppenflechte hin. Dazu würde auch die Entwicklung an dem Oval passen: Wenn man Schuppenflechte hat (oder auch nur die Veranlagung dazu, ohne daß sie in Erscheinung getreten ist), kann eine Verletzung einen sog. isomorphen Reizeffekt auslösen und an der verletzten Stelle bildet sich Schuppenflechte. Wenn die weisse Oberfläche aus Schuppen oder Hornhaut besteht und der Rand darum gerötete Haut ist, paßt das gut zur Schuppenflechte. Schuppen oder Hornhaut können sehr fein sein.

Schauen Sie bitte Ihre Ellbögen und Knie an: sind diese rötlich, bräunlich, etwas derb, verhornt, schuppig ?

Das wären auch minimale Zeichen, daß Sie eine Veranlagung für Schuppenflechte hätten.

Versuchen Sie doch bitte nochmals scharfe Fotos hinzubekommen und ohne Blitz: von der Stelle und auch von der Fußsohle. Von der Stelle, wenn möglich, auch mit geringerem Abstand.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ja die Ellenbogen sind rissig und ich leide auch auf der Kopfhaut unter dicken Schuppen, was ich bis dato auf Unverträglichkeit zurückgeführt habe
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
An der anderen Ferse hatte ich kürzlich azch eine Blase und es tritt auch eine verhärtete Hautschicht auf. Die weißliche Stelle an der anderen Ferse steht aber gut 1-2cm raus. Ist also nicht flach

Vielen Dank. Das erste Foto der beiden letzten ist also die herausstehende Veränderung ? Diese Fotos ist super. Es läßt mich in erster Linie an eine Viruswarze (Verruca vulgaris) denken, die zwar außergewöhnlich groß ist, aber die typischen kleinen Blutkrusten aufweist.

Die Oberfläche ist auch typisch, vielleicht durch den isomorphen Reizeffekt etwas verstärkt.

Diese kann man geduldig und konsequent (kann einige Wochen oder auch mal Monate dauern) parallel behandeln mit: Verrumallösung, 2 x tgl., Fußbäder mit Totem Meer Salz und etwas Betaisodona-Lösung, Vereisungsspray aus der Drogerie mehrmals wöchentlich. Alternativ kann man sie abtragen, besser wäre aber eine erfolgreiche äußerliche Behandlung, weil dies ohne Narbenbildung vonstatten geht. Sorgen Sie bitte dafür, daß die Schuhe da nicht reiben, z.B. durch Pflaster.

Sie können gern die erstgenannte Veränderung auch nochmal scharf fotografieren. Wenn sie ganz genauso aussieht wie die zweite, ist eine flache Warze möglich.

Ihre sonstige Beschreibung deutet in der Tat auf Schuppenflechte hin. Die Schuppen am Kopf können Sie selbst behandeln mit Squamasol-Gel (über Nacht einwirken lassen) und Stieprox intensiv Shampoo (immer 5 min einwirken lassen). Für die Ellbögen können Sie eine harnstoffhaltige Pflege wie z.B. Sana Vita Basiscreme 400 oder Allpressan Schaum benutzen. Wenn die Kopfhaut trocken ist, können Sie mit Dermo Capillaire pflegen.

Bitte bewerten Sie meine Antwort mit 3 bis 5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts.

Ich wünsche Ihnen rasche Besserung !

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.