So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 1087
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Ich habe seit 2 Tagen einen Hautausschlag, es bilden sich

Kundenfrage

Ich habe seit 2 Tagen einen Hautausschlag, es bilden sich bläschen von bis zu 1,5 cm Druchbesser (oval) vorwiegen im Bereich der Leisten , des Unterleibs und entlang der Oberschenkel, Blaschen sind nicht gerötet. Es juckt leicht
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 60, männlich, nein keine medikamente regelmässig, ab und zu bei Gelenkschmerzen Diclophenac, aber seit 2 Tagen nicht mehr
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Customer: nein
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 8 Monaten.

Guten Tag,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen.

Sehr gut wäre, wenn Sie mir aussagekräftige, möglichst deutliche Fotos hochladen. Ist Ihnen das möglich ?

Alternativ können Sie sie auch mailen an <a href="mailto***@******.***" target="_blank"*****@******.***

Falls Sie keine Fotos schicken können:

1,5 cm sind schon relativ große Blasen. Wenn ich Sie richtig verstehe, erscheinen diese ohne Rötung, Schuppung oder andere Symptome auf der ansonsten unauffälligen Haut ?

Sind die Blasen prall oder schlaff ?

Hatten Sie irgendwelche akuten Erkrankungen oder unklaren Beschwerden in letzter Zeit ?

Ihre Einträge können Sie kostenlos im nächsten Kästchen machen.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann