So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 1964
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Meine Tochter leidet unter Morbus Darier.Sie hat jetzt ihre

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Tochter leidet unter Morbus Darier.Sie hat jetzt ihre erste Hautabschleifung bekommen. Gibt es Alternativen, zum Beispiel Homöopathie, Ernährung
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Lamotriginspiegel 200 mg morgens und abends Wege Epilepsie und EVA Luna 30
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Customer: Es wurden unterschiedlich Salben ausprobiert, die nicht geholfen habenCustomer: Chat is completed

Guten Tag,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen.

Ich habe folgende Fragen an Sie:

Wie alt ist Ihre Tochter ?
Wie lange ist der Darier schon ausgeprägt und wo überall am Körper ?

Besteht ein zeitlicher Zusammenhang zwischen der Einnahme von Lamotrigin und dem Beginn des Darier ?

Schön wäre, es wenn Sie mir Fotos hochladen, aber nicht unbedingt erforderlich.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Die Krankheit begann vor 1,5 Jahren. Das Lamotriginspiegel hatte sie schon im Vorfeld genommen. Sie ist meine Pflegetochrter und kam mit 14 zu uns In einer Woche wird sie 17.

PS: Haben Sie Triggerfaktoren festgestellt wie z.B. Streß, die den Hautbefund zeitweise schlechter werden lassen ?

Danke. Wissen Sie, in welchem Alter die Lamotrigin-Einnahme begann ?

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Mit 14 musste sie Orviril gepaart mit Lamotriginspiegel nehmen Mehr weiß ich nicht. Nur das ihre Mutter an der selben Kranheit leidet .
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Sie ist auf Grund ihrer Traumatas oft innerlich im Stress.,
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Das Lamotriginspiegel würde bewusst verordnet, damit es im Falle einer Schwangerschaft nicht zu Schädigungen des Embr,oys kommt.So hab ich es jedenfalls verstanden
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Bzw.wurde das Privileg deshalb abgesetzt
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Orivil

Vielen Dank. Für die nächste Antwort bitte ich um etwas Geduld, da ich momentan sehr beschäftigt bin.

Ich melde mich morgen bzw. heute nachmittag oder Abend wieder mit einer ausführlichen Antwort.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Gut, in Ordnung. Wir warten.

Vielen Dank für die Geduld. Bei einer genetisch bedingten Hauterkrankung ist es nicht ganz so einfach, Einfluß zu nehmen, weder mit Methoden der wissenschaftlichen noch der der alternativen Medizin, weil ein bestimmter Teil erst einmal gesetzt ist. Unmöglich ist es aber auch nicht. Ich hatte mehrere Patienten, bei denen ich miterleben konnte, wie Streß die Erkrankung beeinflußt hat. Sie schreiben ja, daß Ihre Tochter mehrere Traumen mit sich herumträgt. Insofern wäre es gut, wenn sie psychologische Begleitung bekommt, wenn nötig, Traumatherapie. Allerdings setzt das voraus, daß ein Mensch dafür bereit, offen und motiviert ist. Insofern zwingen sie sie nicht dazu und waren ggf. noch damit.

In der Homöopathie ist eine Konstitutionsbehandlung sinnvoll. Dazu haben Sie einen Termin bei einem erfahrenen klassischen Homöopathen, der nach der gesamten Lebens- und Krankengeschichte fragt und anhand dessen das passende homöopathische Mittel aussucht. Damit kann man auch die traumatischen Erlebnisse angehen.

Was die Ernährung betrifft: es gibt einige Lebensmittel, die generell für den Körper ungünstig sind. Diese kann man einige Wochen meiden und den Effek testen:

Weizenmehl, Kuhmilchprodukte, Zucker, Schweinefleisch, Chemische Lebensmittelzusätze. Bei Brot ist ganz wichtig, daß der Teig 2 Stunden geht, damit die Phytinsäure abgebaut werden kann. Auch glutenfreie Ernährung ist ein Versuch wert. Bei diese Dingen handelt es sich nicht um Allergien, sondern sie belasten einfach den Stoffwechel. Gut ist in der Regel Gemüse und nicht zu saures Obst.

Allergietestungen von Lebensmitteln sind über Blut und Haut möglich. Außerdem ist es sinnvoll, den Zustand der Darmflora zu überprüfen und ggf. eine Darmsanierung vorzunehmen, mit Einnahme "guter Darmbakterien" und Ernährungsumstellung. Schauen Sie auf der Internetseite eines Labors, das dies anbietet, z.B. ganzimmun.de Symbiopharm.de

Mit der Prüfung der IgG-Antikörper werden Unverträglichkeiten erfaßt, die den Darm reizen, bevor sich eine richtige Allergie entwickelt. Wenn man diese Lebensmittel meidet, beruhigt sich der Darm. Eine optimale Funktion ist wichtig auch für die Haut. 90% der Immunzellen sitzen in der Darmschleimhaut. Schauen Sie hier: cytolabor.de

An Mikronährstoffen sind wichtig: Vitamin C (aus Beeren, z.B: Mega C - feine-algen.de) gepaart mit Traubenkernextrakt = OPC - biotikon.de, Vitamin B 50 = Komplex , der sämtliche B-Vitamine enthält. Vitamin D - hier läßt man am besten den Spiegel bestimmten, dann in Kombination mit K2, und Mineralstoffe, z.B. Phyto Essentials , Amazon.

Die Ernährung richtet man am besten basenbildend aus, um der Übersäuerung entgegenzuwirken, die Hauterkrankungen fördert. Das Stichwort "Basenbildende Ernährung" können Sie googeln.

Viel trinken, stilles Wasser und Kräutertees

Sie können sich bei Wikipedia die Abschnitte Schweregrad und Provokationsfaktoren insbesondere anschauen.

Wären Sie an einem Telefonat interessiert ? Normalerweise kann ich eins anbieten, hier funktioniert es leider gerade nicht.

Ansonsten bewerten Sie bitte meine Antwort mit 3 bis 5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und Ihrer Tochter gute Besserung !

Mit freundlichen Grüßen Dr. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.