So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 1846
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Guten Tag, es ist schon lange Zeit seit dem ich öfter eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,es ist schon lange Zeit seit dem ich öfter eine allergische Reaktion auf Hände bekomme (Fotos beigefügt). Die Ursache habe ich bisher nich eindeutig identifiziert, aber ich vermute , dass es in Kontakt mit manche Sorten Seife, Wasch- oder Spüllmitteln entsteht.
Es juckt und die Hand schwellt. In der Apotheke habe ich Soventol 0,5% empfohlen bekommen, die Creme lindert die Störung und in einigen Tagen heilt, aber es kommt immer wieder vor.Es gibt vielleicht eine effektivere Lösung?Darf ich Soventol lange Zeit benutzen?

Guten Tag,

haben Sie beruflich Kontakt zu Feuchtigkeit, Reinigungs- und Desinfektionsmitteln ?

Die ersten beiden Fotos sind unscharf. Können Sie bitte nochmals versuchen ?

Wurde beim Hautarzt ein Allergietest mit Pflastern auf dem Rücken, der sog. Epicutantest über 3 Tage, gemacht ?

Mit freundlichen Grüssen Dr.med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Nein, beruflich kein Kontakt...nur im Haushalt...Die flüssige Seife von öffentlichen Toiletten, Bahnhof, Arbeit erzeugen eine viel stärkere Reaktion, wenn ich sie nutze.Bisher gar keinen Test gemacht...es wurde mir gesagt, dass Soventol bei Bedarf in Ordnung ist.Die heutige Form ist eine leichte Form...habe einige Teller gespüllt...ich versuche so viel wie möglich, nur klares Wasser zu benutzen.Man könnte auch der Kalk ein Einfluss haben? Ich habe im Urlaub gemerkt, wo das Wasser weich war, hatte ich überhaupt kein Problem.

Vielen Dank. Ich bin heute unterwegs, kann momentan keine Fotos aufrufen. Ich bitte Sie daher um etwas Geduld für meine ausführliche Antwort, notfalls bis morgen.

Guten Abend,

und danke für die Geduld. Die neuen Fotos sind viel besser. Sie könnten eine allergische Reaktion haben oder auch ein sog. Handekzem. Ein Handekzem ist eine Immunreaktion, die durch Zusammenwirken mehrerer Faktoren entsteht, wobei Veranlagung und einwirkende Trigger wie Streß jeglicher Art, Umgang mit Feuchtigkeit, Reinigungs- und Desinfektionsmitteln zusammentreffen.

Viele Patienten sind beruflich betroffen. Daher gibt es gerade für die Hände inzwischen recht perfektionierte Schutzmaßnahmen, damit die Haut möglichst wenig Kontakt zu diesem sog. Feuchtmilieu und den Chemikalien hat. Kontakt zu Allergenen muß immer ganz unterbunden werden, weil die Allergie mit jedem Kontakt stärker werden und auch Streureaktionen am Körper verursachen kann. Daher wäre es sinnvoll, wenn sie den Allergietest für die sog. Typ-IV-Allergie (Pflaster) mit den Testreihen Standard, Kosmetik/Haushalt, Desinfektionsmittel machen lassen. Dabei können auch die von Ihnen zu Hause verwendeten Substanzen mitgetestet werden.

Für die Arbeit im Feuchtmilieu gilt folgendes Prinzip: Gummihandschuhe und darunter Baumwollhandschuhe tragen. Die Baumwolle saugt die in den Gummihandschuhen entstehende Feuchtigkeit auf, die auch die Hautschutzbarriere angreifen würden. Es gibt Gummihandschuhe, die innen baumwollgefüttert sind. Wenn Sie dünnere Handschuhe tragen wollen, dann meiden Sie Latex (hat eingewisses Potential, Allergien auszulösen), nehmen lieber Vinyl- oder Nitrilhandschuhe. Die Berufsgenossenschaften empfehlen gern Handschuhe der Firma Mapa, die sehr ausgereift und vielfältig sind.

Zur Behandlung ist Soventol in Ordnung. Wenn es hilft und Sie es nicht täglich benötigen - umso besser. Es handelt sich um das schwächste Cortison. An erster Stelle der Therapie steht natürlich die Bemühung, die Auslöser zu meiden, so daß es gar nicht erst zu Hautveränderungen kommt, wie oben beschrieben. Sehr wichtig ist medizinische Pflege. Dafür gibt es verschiedene spezielle Handcremes in der Apotheke: sehr bekannt ist die Excipial Handpflegeserie: Repair Creme zur Regeneration, Protectcreme für leichte Feuchtarbeiten als Schutz, Clean als milde Waschlotion. Auch die Fa. Dermasence ist gut auf Handekzeme eingerichtet. Einfache Möglichkeiten sind Dermatopbasissalbe und -creme. Auch Öl-Handbäder, z.B. Excipial Mandelölbad, können helfen.
Ihre Beobachtung, daß Seifen unterschiedlich aggressiv sind, ist richtig. Sie können davon ausgehen, daß an öffentlichen Orten billige von weniger guter Qualität verwendet werden, und die kann die Haut mehr reizen.

Auch, daß hartes Wasser mehr reizt als weiches ist richtig. Ihre Bemühung, viel klares Wasser zu verwenden, ist gut. Anschließendes Eincremen kann auch hier hilfreich sein, das stabilisiert den Eigenschutz der Haut.

Wenn Soventol nicht ausreicht, kann vom Hautarzt auch eine stärkere Cortisoncreme wie Dermatop oder Betagale verordnet werden.

wichtig ist, daß man Cortison nicht auf die Dauer täglich benutzen soll. Wenn nötig, besser Intervalltherapien, z.B. 4 Tage auftragen, 4 Tage Pause oder jeden 2. Tag auftragen.

Denken Sie bitte auch über die psychosomatische Ebene der Hände nach: sie reagieren oft, wenn man in einer Situation ist, in der einem die Hände gebunden sind, in der man nicht weiß, was man machen soll oder wie man es machen soll. Vielleicht ergeben sich hieraus Möglichkeiten der Linderung, indem Sie sich etwas klarmachen und das ggf. ändern.

Bitte bewerten Sie meine Antwort mit 3 bis 5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke. Sie finden die Sterne ganz oben rechts.

Ich wünsche Ihnen baldige Besserung !

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Vielen herzlichen Dank für Ihre ausführliche Beratung. Sie haben mir sehr geholfen.

Das freut mich. Danke für die Sterne und die Wertschätzung meiner Arbeit !