So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 1846
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Ich habe ein Erysipel das mit der Gabe von Penicillin

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe ein Erysipel das mit der Gabe von Penicillin einfach nicht besser wird
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 45, weiblich, Penicillin intravenös, Ass und novalgin bekomme ich hier im Krankenhaus
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Customer: Ich würde gerne Bilder schicken

Guten Tag,

es wäre sehr gut, wenn Sie Bilder hochladen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten:

Das Penicillin ist gegen Ihre Bakterien nicht wirksam. Dann muß man das Antibiotikum wechseln. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Ciprofloxacin und Ofloxacin (Tarivid). Haben Sie noch Fieber und ein allgemeines Krankheitsgefühl ?
Möglich ist auch, daß Sie gleichzeitig Ekzeme haben. Dies kommt oft bei Erysipelen an den Unterschenkeln vor, wenn die Unterschenkel geschwollen sind, weil die Venen nicht mehr richtig arbeiten. Dann gibt es sog. Stauungsekzeme, die sich mit dem Erysipel vermischen können. Diese sprechen auf Antibtiotika nicht an.

Wo ist denn Ihr Erysipel ? Wenn es die Unterschenkel betrifft, schicken Sie bitte Fotos von beiden.

Wie lange erhalten Sie schon Penicillin ? Wurden die Ärzte nicht aufmerksam, daß es nicht wirkt ?

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Linker Unterschenkel, hab schon 9 Fläschchen Penicillin bekommen, alle 6 Stunden ca. seit Mittwoch Abend. Gegen amoxicillin bin ich allergisch. Gestern bei der Visite wurde beschlossen dass mein Bein gewickelt werden soll. Vorher lag ich nur so da. Die wassereinlagerung nimmt zu statt ab. Ich hab das Bein auf einem venenkissen hochgelegt und kühle es fast durchgehend. Meine Venen wurden mit Ultraschall geprüft und es ist alles in Ordnung. Ich bin am verzweifeln und kurz davor das Krankenhaus zu wechseln. Nach wieviel Fläschchen Penicillin hätte man eine Wirkung sehen müssen?
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Meine Lymphe funktionieren am linken Unterschenkel nicht mehr richtig, weil ich damals vor ca 10 Jahren eine starke Prellung am Schienbein hatte und dann mein Schienbein über längere Zeit entzündet war

Danke. Ich melde mich in Kürze.

Die Schattierung der Rötung deutet darauf hin, daß es schon zu einer Besserung gekommen ist. Wenn Sie ein Lymphödem haben, sind das noch ungünstigere Voraussetzungen für die Abheilung eines Erysipels als ein Venenstau. Daher muß man beim Lymphödem auch länger rechnen. Normalerweise dauert ein Erysipel ohne Vorschäden ca. 3 Wochen, das Antibiotikum gibt man mindestens 10 Tage. Können Sie bestätigen, daß die Rötung nicht mehr so hochakut ist, sondern etwas ins weinrot-leicht-lila gewechselt hat ? Dies wäre ein gutes Zeichen.

Ich nehme an, daß die Blase im Rahmen des Erysipels entstanden ist ? Das wäre ein sog. Bullöses Erysipel, eine etwas schwerere Form, die ohnehin länger braucht.

Nochmals meine Frage: hatten Sie zu Beginn Fieber und ein schlechteres Allgemeinbefinden und ist dieses schon besser ? Das wäre auch ein Zeichen, daß Penicillin wirkt.

Die Kompressionsverbände unterläßt man beim akuten Erysipel, um keine Bakterien zu verschleppen, aber in dem Stadium, in dem Sie sind, kann man vorsichtig damit beginnen.

Die Entstauung ist eine wichtige Voraussetzung für die Heilung des Erysipels beim Lymphödem.

Daß Sie verzweifelt sind, ist nachvollziehbar.

Ich melde mich nochmal: wenn Sie nicht mehr antworten, bewerten Sie bitte meine Antwort mit 3 bis 5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des von Ihnen eingezahlten Honorars zuordnen. Sie finden die Sterne ganz oben rechts. Danke.

Sollte sich in den nächsten Tagen noch eine Frage ergeben, kann der Dialog hier auch nach Bewertung fortgesetzt werden.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung !

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Ok, nach Besserung sieht mir das nicht aus, aber wenn Sie das sagen. Es ist tatsächlich dunkelroter als am Anfang. Die Blase hat sich gestern gebildet und ist bis heute gewachsen. Zu Beginn hatte ich über 40 Fieber, das ist weg und ich fühle mich nicht mehr so schlapp. Ich habe auch novalgin bekommen. Für mich jetzt nochmal die Farbreihenfolge: feuerrot - dunkelrot - lila? Und dann?
Zuerst Entzündung raus und dann Schwellung weg? Oder geht die dann automatisch zurück? Bein belasten oder nicht? Jetzt bekomme ich zusätzlich zu 4x täglich Penicillin auch noch 3x täglich Clyndamycin oder so. Ist das gut? Danke

Ja, alles im Lot. Die Farben: leuchtend und intensiv rot - dunkelrot - lila - braun - dieses hellt sich dann langsam auf.

Daß Fieber weg und Allgemeinbeschwerden besser sind, ist ein deutliches Zeichen, daß die Behandlung wirkt.

Die Schwellung ist durch die Entzündung bedingt und geht meist parallel mit der Rötung zurück. Jedoch ist das bei Ihnen durch das Lymphödem erschwert und kann länger dauern.
Belasten nur langsam - jetzt noch nicht. Sie können dem Urteil Ihrer Ärzte dort vertrauen. Zur Toilette gehen hat man Ihnen sicher erlaubt ? Und eine Antithrombosespritze haben Sie sicherlich auch ?

Die Antibtiotika sind gut. Es dauert eine Zeit, bis die Bakterien abgetötet sind, daher ist es gut möglich, daß die Blase noch frisch gekommen ist. Die Ärzte bewerten die Gesamttendenz.

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
sieht mein Bein heute aus
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Kann keine Bilder mehr einfügen

Warum nicht ? Es hat doch gestern prima geklappt. Versuchen Sie es später noch einmal. Ich schaue wieder nach.

PS: an der Menge liegt es nicht. Andere fügen viel mehr Bilder ein.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Haben Sie die Bilder gesehen? Seit gestern hab ich keine novalgintabletten mehr bekommen und jetzt hab ich wieder Fieber 38,2

Bei mir sind keine Bilder angekommen. Sie könnten Sie auch mailen an *****@******.***

Ich kann nur vermuten, daß die Ärzte mit Penicillin nicht zufrieden waren und Ihnen daher Clindamycin zusätzlich gegeben haben.

Da sollte das Fieber so langsam wirklich verschwinden, ab dem 3. Tag. Eine Alternative, mit der ich über Jahre gute Erfahrungen hatte, habe ich Ihnen geschrieben.

Eigentlich muß man bei Ihnen eine Blutkultur machen, um festzustellen, was das für Keime sind und mit welchem Antibtiotikum sie abgetötet werden können.

Alles in allem scheint mir, daß es langsam besser wird, aber der Verlauf nicht zufriedenstellen kann. Das entspricht ja auch Ihrem Empfinden ?

Ist die Rötung heute wieder mehr in Richtung helles Rot gegangen ?

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Gibt es Tabletten die bei der entstauung helfen? Mein Bein platzt jetzt bald. Heute morgen dachte ich das mein Bein echt gut aussieht, aber das hat nicht lange angedauert. Kann leider kein aktuelles Bild machen da mein Bein eingewickelt ist
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Bilder von heute morgen habe ich per E-Mail geschickt

Das heißt, die Schwellung hat wieder zugenommen ?

Ich schaue gleich nach der Mail.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ja, enorm. Jetzt sind auch alle Zehen geschwollen. Die Schwellung geht auch durch das hohe lagern des Beins nicht weg
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Hab mal einen Fotoversuch gemacht
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Meinen komplett prall gefüllten spann kann man nicht so gut erkennen. Meine Wade darf nicht angefasst werden

Dann hat sich wieder eine Verschlechterung eingestellt. Zunahme der Schwellung und wieder aufflackerndes Fieber passen zusammen.

Das bedeutet, daß die Antibiotika die Entzündung nicht im Griff haben.

Auf dem Foto sind nur die Zehen und der weiße Schlauchverband zu sehen.

Warum darf die Wade nicht angefaßt werden, wegen Schmerzen oder ist sie offen ?

Hat seit der Zunahme der Schwellung heute ein Arzt nach Ihnen geschaut ?

Es gibt auch das Krankheitsbild der Phlegmone und das der Nekrotisierenden Fasziitis, die auch Infektionen der Haut bzw. anderer Gewebe mit Bakterien sind und zum Teil der operativen Therapie bedürfen. Diese könnten sich entwickeln.

Zwei Dinge: wenn es Ihnen deutlich schlechter geht, verlangen Sie bitte danach, daß ein Ärzt Sie sieht.

Und bitten Sie dringend darum, daß die Blutkultur gemacht wird. Und daß Krankenhauskeime ausgeschlossen werden.

Ich wünsche Ihnen baldige Besserung !

PS: Die Fotos von heute morgen zeigen eine leichte Abblassung im Vergleich zu gestern, das ist ein gutes Zeichen. Aber jetzt offenbar nicht mehr von Bedeutung.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Die Schwellung hat sich noch niemand angeschaut. Die Wade schmerzt so sehr, dass man sie nicht anfassen darf. Ich werde den Arzt morgen bei der Visite nicht gehen lassen bis klar ist was die nächsten Schritte sind. Wie bekommt man die enorme Schwellung weg? Lymphdrainage? Danke

Bei so starken Schmerzen denke ich eher an Phlegmone oder auch die von mir erwähnte Nekrotisierende Fasciitis.

Vor allem, wenn die Schmerzen jetzt erst so stark geworden sind, lassen Sie von der Schwester bitte den diensthabenden Arzt rufen, damit das Bein angeschaut wird. Sollte sich dort Eiter gebildet haben, muß man möglicherweise umgehend operieren.

Eiter muß Abfluß haben, damit keine Sepsis entsteht. So etwas kann sich rasch entwickeln.

Die starken Schmerzen, wie Sie sie beschreiben, passen nicht richtig zum Erysipel.

Zögern Sie bitte nicht, es kann sein, daß die Entwicklung bei Ihnen akut ist.

Über Lymphdrainage brauchen wir jetzt gar nicht zu sprechen.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Die schmerzen in der Wade sind schon seit ca 3 Tagen da, die Wade wird immer dicker. Seither haben schon 4 verschiedene Ärzte draufgeschaut.

Gut, dann ist es nicht seit heute abend akut. Das hat trotzdem mit Lymphödem nicht viel zu tun. Sprechen Sie das morgen ruhig an, was ich geschrieben habe. Können Sie schlafen ?

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Nein
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ich kann nicht schlafen, denk mir grad alles zusammen was ich morgen sage und verlange

Können Sie wegen der Schmerzen nicht schlafen ? Wie lange hatten Sie schon keinen Schlaf ?
Der ist wichtig für die Heilung !

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ich schlafe Max 5 Stunden aber nicht am Stück weil alle 3 Stunden ein Fläschchen Antibiotika leer gemacht werden muss
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Jetzt grad hab ich Penicillin bekommen und um 3 Uhr kommt das andere

Gut. Ich muß jetzt auch. Sie können mir gern weiter berichten.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Vielen Dank