So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 1847
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Ich habe kraetze. Mein Mann und meine Kinder sind damit

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe kraetze. Mein Mann und meine Kinder sind damit schon durch. Darf ich arbeiten gehen im Büro als rechtliche betreuerin? Habe ich vorherige Woche evtl alle angesteckt, da ich noch nichts auffälliges hatte aber schon uebertraeger war? Darf ich Freunde besuchen? Vielen Dank für die Info im voraus.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 48 Jahre, weiblich, sabrioral Tabletten einmaldosis 5 Stück und Salbe 5%?
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Customer: Ich war gestern auf der Arbeit da die hautaeztin gesagt hat dass ich im Büro schon sein darf. Und auch auf einem Geburtstag habe aber keinen beruehrt und umarmt.

Guten Tag,

zunächst einmal einige prinzipielle Dinge:

Körperlicher Kontakt ist nicht unbedingt Voraussetzung für eine Ansteckung, da sich die Milben einige Stunden auch außerhalb des Körpers am Leben erhalten können. Daher kann man sie überall dort "auflesen", wo Menschen verkehren.

Nicht jeder steckt sich an, das wird von individuellen Faktoren beeinflußt. Wenn z.B. jemand einen Schnupfen hat, bekommen ihn nicht automatisch alle, mit denen er zu tun hat.

Wenn eine Person in einem Haushalt Krätze hat, sollen alle Personen GLEICHZEITIG behandelt werden, sonst kann es die sog. Ping-Ping-Infektion geben, die bereist Genesenen werden von den noch Kranken wieder angesteckt.

Solange sie noch erkrankt sind, sollen Sie natürlich niemandem die Möglichkeit geben, sich anzustecken, d.h. wenn Sie in Ihrem Büro sind, dort niemand empfangen und auch niemand aufsuchen.

Aber da Sie die Medikation schon haben, ist das Problem sowieso in 24 bis 48 Stunden erledigt. Die Milben sterben ja gleich ab.

Zum Teil wird jedoch zuviel Angst gemacht bezüglich Reinigungsmaßnahmen. Was jetzt war, das war, verbreiten Sie also bitte keine Panik, wenn nötig, sachliche Information.

Bitte bewerten Sie meine Antwort mit 3 bis 5 Sternen. Diese finden Sie ganz oben rechts. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke.

Schönes Wochenende !

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Kann ich die Bettwäsche sofort waschen? Und muss ich trotzdem noch die Bettwäsche von meinen familinmitgliedern waschen ? Müssen sie sich auch nochmal behandeln lassen obwohl sie die Salbe schon 2mal bekommen haben und keine neue Stellen haben? Mein Sohn möchte sich eigentlich noch mit Freunden in den Ferien treffen . Geht das?
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Ich kann nicht nochmal 38 Euro ausgeben. Wäre hilfreicher gewesen.

Was bedeutet Ihre letzte Bemerkung, was wäre hilfreicher gewesen ???

Ein wenig Geduld müssen sie hier schon aufbringen. Wir Experten sind hie nicht den ganzen Tag in Bereitschaft, wir haben unsere normalen ärztlichen Tätigkeiten und antworten dann, wenn es unsere Zeit zuläßt. Daher kann sich ein Dialog hier durchaus über Stunden oder manchmal auch Tage erstrecken.

Antwort folgt.

Daß alle Personen im Haushalt gleichzeitig behandelt werden müssen, hätte Ihnen die Hautärztin sagen sollen. So ist es korrekt.

Wenn Sie jetzt aber wieder von vorne anfangen, steigert es die Aufregung erheblich. Schlimmstenfalls haben sich Ihr Mann und Ihr Sohn bei Ihnen wieder Milben geholt. Wenn sie aber keine Beschwerden haben, machen Sie folgendes:

Behandeln Sie sich selbst. 4 Stunden später waschen Sie die Bettwäsche von Ihnen dreien.

Der Dialog hier kostet übrigens nichts - ich verstehe nicht was Sie mit "ich kann nicht nochmal 38 Euro ausgeben" meinen.

Ich persönlich erhalte die Hälfte des von Ihnen bereits zuvor eingezahlten Honorars nur dann, wenn Sie die o.g. Bewertungssterne anklicken. Dieses Anklicken verursacht KEINE Kosten. Wir Experten geben den Fragenden daher einen gewissen Vertrauensvorschuß, den wir gerne gerechtfertigt sehen.

In meinem vorletzten Eintrag muß es heißen: 24 Stunden später, nicht 4.

Wenn Ihr Sohn beschwerdefrei ist, kann er sich mit den Freunden treffen.

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Ich wurde nur gefragt ob ich lieber telefonieren möchte und ich dachte, dass Sie das auch sehen. Darum habe ich so geantwortet. Ansonsten weiss ich, dass Sie nicht sofort antworten können.vielen Dank für die Informationen.

Nein, das sehe ich nicht. Und es kommt nicht von mir. Das macht das System. Sie brauchen sich nicht zu ärgern: es gibt nicht die Wahl zwischen schriftlich und telefonisch, sondern, wenn, kommen die Telefonkosten zusätzlich.

Ich bitte Sie nur noch um die o.g. Bewertung mit 3 bis 5 Sternen. Die Dialoge sind wenigstens 2 Wochen offen und können nach der Bewertung fortgeführt werden. Wenn also in den nächsten Tagen eine Frage auftaucht, können Sie sich hier dann wieder melden.

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Hallo wenn ich neue rote Stellen an der Hand habe, soll ich dann nochmal zum Arzt gehen? 3 Tage nach der Behandlung mit Tablette un salbe. Nach 10 Tagen soll ich die behandlung ja wiederholen. Soll ich danach erst zum Arzt gehen und erstmal abwarten?

Es gibt das Phänomen des sog. postscabiösen Ekzems. Das ist eine Immunreaktion auf abgestorbene Milben, die quasi vom Immunsystem "zerlegt und weggeräumt" werden. Durch die recht aggressiven Medikamente kann das begünstigt werden.

Ich würde daher 1-2 Tage abwarten, was passiert. Das postscabiöse Ekzem kann auch jucken und wird mit Cortison behandelt.

Wenn sich nochmals eine Milbeninfektion entwickelt - was ich eher für unwahrscheinlich halte - können Sie eine Milbenkur machen wie folgt: Antiscabiosumg 25% 200 ml in der Apotheke kaufen, an Tag 1-3 und an Tag 8 ab Hals abwärts den ganzen Körper einschmieren. An Tag 1-3 tgl. frische Bett- und Körperwäsche, die verbrauchte so heiß wie möglich waschen, jedoch kein Wasser an die Haut lassen. Erst nach 72 Stunden Duschen oder Baden.

Wenn Sie Hilfe beim Unterscheiden oder ein Rezept für Cortisoncreme benötigen, gehen Sie nochmal zum Arzt. Viele Patienten "machen sich verrückt", wenn sie ein postscabiöses Ekzem bekommen, weil sie glauben, die Milben seien noch nicht weg.

Diese Aufregung triggert das Ekzem zusätzlich und unnötig.