So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 1840
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Mir wurden heute in einer chirurgischen Klinik 2 Muttermale

Diese Antwort wurde bewertet:

Mir wurden heute in einer chirurgischen Klinik 2 Muttermale am Bein entfernt. Leider gab es keinerlei Aufklärung und der Chirurg ist nur reingehuscht, hat die Muttermale raus geschnitten (es war nicht mal die Zeit da vernünftig zu betäuben) und weg war er wieder. Alles weitere solle ich meinen Hautarzt fragen, er sei nur der Dienstleister. Da Ich aber leider zig Stunden in der Klinik auf die OP gewartet habe, war mein Hautarzt schon im Wochenende, als ich endlich fertig gewesen bin.

Ich habe aktuell noch dicke Pflaster auf den Nähten, abgedeckt von einer Klebefolie. Die Helferin meinte, dass ich damit auch duschen kann.

Ich frage mich nun aber wie lange die Pflaster denn drauf bleiben sollen? Bis zum Fäden ziehen? Das erscheint mir irgendwie zu lange... Vor allem mit dieser Folie... Da kommt ja gar keine Luft dran?

Zudem scheint sich um die eine Naht ein Hämatom zu bilden... Ist das normal?

Die Schmerzen bekomme ich mit Ibuprofen 400 kaum in den Griff... Es ist schon sehr unangenehm... Gibt es etwas das besser hilft und ebenfalls frei verkäuflich ist?

Muss ich sonst noch etwas beachten nach dem Eingriff?

Ich bin irgendwie total unsicher...

Vorab schon vielen Dank!

Guten Abend,

das ist ja leider für Sie nicht optimal für Sie verlaufen. Ich kann nur vermuten, daß der Hautarzt bei einer Hautkrebsvorsorge mit Dermatoskop das Pigment der Muttermale nicht für ganz gesund befand und daher die Entfernung der Muttermale wollte.

Handelte es sich um braune "Leberflecken", wie man sagt, flach in der Haut ?

Es gibt auf der Skala zwischen einem ganz gesunden braunen Pigmentfleck und einem schwarzen Hautkrebs, dem sog. Melanom, viele Abstufungen. Wenn in der mikroskopischen Untersuchung das Pigment nicht regelmäßig aussieht, kann es sein, daß ein Muttermal krankhaft wird und damit ein höheres Risiko hat, bösartig zu werden. Dies nennt man dysplastischen Nävus. Solche dysplastischen Nävi entfernt man, um sicher zu sein, daß sie sich nicht mehr zu einem bösartigen Melanom entwickeln können.

Was genau Ihr Hautarzt ggf. an dem Pigment gesehen hat, müssen wir für heute dahingestellt sein lassen. Das müssen Sie ihn fragen, wenn Sie das Ergebnis erhalten. Die Gewebeuntersuchung sollte aber in 10 bis 14 Tagen spätestens fertig sein.

Es gibt immermal Hautärzte, die nicht selbst operieren.

Zwei schwarze Hautkrebse nebeneinander kommen eigentlich nicht vor. Von daher denke ich, daß er zwei dysplasieverdächtige Muttermale gefunden hat. Schlimmstenfalls eines, für das er einen Verdacht auf Bösartigkeit hatte.

Daß die Pflaster dick sind, bedeutet, daß man einen Duckverband angelegt hat, mit etwas mehr Mull, um Nachbluten zu verhindern.

Daß Sie ein Duschpflaster haben, ist großzügig. Natürlich bleibt der Verband nicht bis zum Fädenziehen. Nach normaler Muttermalentferung kann man den Verband nach 3 Tagen abnehmen und wieder normal duschen. Die Wunde kann man mit einem normalen Pflaster abdecken, dieses tgl. wechseln, die Wunde ansonsten trocken halten, 2 x tgl. mit Octeniseptlösung desinfizieren.

Was noch sehr wichtig ist zu wissen: Bis eine solche Narbe Festigkeit hat, dauert es Wochen. Es wird daher empfohlen, mindestens 2 Wochen auf Sport zu verzichten, um die Wundheilung nicht zu stören. Je länger, desto besser, die Narbe soll ja möglichst unauffällig werden.

Bitte bewerten Sie meine Antwort mit 3 bis 5 Sternen, diese finden Sie rechts ganz oben. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke.

Mit freundlichen Grüßen und besten Wünschen für einen guten Heilungsverlauf ! Dr. med. A. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.