So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 1146
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

auf meiner Haut am Penis eine etwa pfennig-große Stelle ent

Diese Antwort wurde bewertet:

vor kurzem habe ich auf meiner Haut am Penis eine etwa pfennig-große Stelle entdeckt, mit gerötetem Rand und leicht "glasigem" Zentrum;

Da ich aktuell auf dem Rücken eine Hautstelle in ärztlicher Behandlung habe, bei der Hautpilzverdacht besteht (Biopsie-Termin in 1,5 Monaten), habe ich schon Clotrimazol-Creme im Haus und trage sie nun auch regelmäßig am Penis auf. Jedoch scheint die Stelle sich ausuweiten. Können Sie mir bitte weiterhelfen? Mit einer Diagnose und einer geeigneten Heillösung. Ggf. anhand von Aufnahmen, die ich Ihnen zuschicke. Beste Grüße! A.

Guten Abend,

ja, gerne helfe ich Ihnen weiter. Schicken Sie doch bitte die Fotos, möglichst scharf, aus der Nähe und mit etwas Abstand, auch vom Rücken. Wahrscheinlich setzen wir den Dialog dann morgen fort.

Hat sich der Befund am Rücken gebessert ?

Hatten / haben Sie oder Blutsverwandte Asthma, Ekzeme oder andere Hautkrankheiten, Allergien, Heuschnupfen ?

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Vielen Dank für Ihre Antwort!
Meines Wissens sind in nächster Verwandtschaft keine solchen Allergien aufgetreten. Der Befund am Rücken scheint sich leicht zu verbessern. Aber wenn ja, dann nicht sehr merklich. Seit gestern nutze ich nun eine Creme, die Clotrimazol und Zinkoxid kombiniert.
Im Anhang die Bilder! Danke! A.

Guten Abend,

danke für die Informationen. Ich bin heute abend sehr in Eile und antworte Ihnen morgen ausführlich.

Mit frdl. Gruß Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Sehr geehrte Frau Hoffmann! Konnten Sie schon eine Diagnose zu meinen Bildern erstellen? Benötigen Sie evtl. noch weitere Informationen? A.

Guten Abend,

bitte entschuldigen Sie die Verspätungen. Die Hitze hat mir meine Planung zunichte gemacht.

Zunächst: Kompliment für die tolle Bilddatei samt Beschriftung - richtig professionell !

Verbindliche Diagnose dürfen wir hier nicht stellen. Ich kann Ihnen aber meine Ideen zu den Fotos schreiben.

Die Rötungen an Schulter und Penisansatz lassen mich zunächst an ein Ekzem (Neurodermitis) denken.

Die weißlich-glänzende Veränderung am Penis an das Anfangsstadium eines Lichen sclerosus et atrophicus, in Betracht ziehen muß man auch an das Anfangsstadium einer circumscipten Sclerodermie. Beides sind Immunreaktionen unklarer Ursache.

Eine Biopsie finde ich sinnvoll: am Rücken erkenne ich eine leichte Fältelung, was auch eine sog. Parapsoriasis möglich macht. Ebenso - nicht ganz typisch von der Farbe her - könnte ein Lichen sclerosus et atrophicus am Körper aussehen.

Es ist auch für die Stelle am Penis eine Biopsie angezeigt, bevor behandelt wird, damit man zu einer aussagekräftigen Diagnose kommt. Vom Bild her glaube ich nicht an einen Pilz, und Ihr Behandlungsergebnis bestätigt das.

Wenn Sie keine Beschwerden haben, können Sie zunächst abwarten. Behandeln würde man die genannten Krankheitsbilder mit Cortisoncremes oder Protopicsalbe. Im Erfolgsfall verwischt das aber die typischen Merkmale, die man unter dem Mikroskop in der Gewebeprobe sieht, um klären zu können, worum es sich handelt. Die Diagnose sollte vor der Therapie stehen. Bitte erschrecken Sie nicht über die vielen Fachbegriffe und auch nicht, wenn Sie diese googeln.

Es folgt sicher von Ihnen die Frage nach möglichen Ursachen. Sie lassen sich meist sehr schwer klären. Dennoch können Sie überlegen: Haben Sie irgendeinen Streß ? Haben Sie Entzündungsherde irgendwo im Körper ? Hatten Sie einen Zeckenstich ?

Wenn ich Ihnen weitergeholfen habe, bitte ich um "Akzeptieren" meiner Antwort mittels 3-5 Sternen. Dies ist notwendig, damit mir das eingezahlte Honorar zugeordnet werden kann. Sie können gern nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Guten Abend,

ich erinnere Sie nochmal, daß die Antwort für Sie bereitsteht. Vielleicht haben Sie das übersehen.

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.