So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger,
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 179
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

ich habe seit ca. 10 Tagen kleinere Stiche am

Kundenfrage

ich habe seit ca. 10 Tagen kleinere Stiche am ganzen Körper;

verteilt (Stecknadelkopfgroß) die nun zu größeren, hellen „Wunden“ wurden (vielleicht durch kratzen?). Mich irritiert die helle Farbe und dass die kleinen Stiche sich so vergrößert haben... es kommen auch immer wieder neue hinzu. Ich habe Ihnen ein Foto vom allerersten „Stich“ hinzugefügt. Die restlichen weisen dasselbe Erscheinungsbild auf, jedoch etwas kleiner. Ich hoffe Sie können mir weiter helfen und vielen Dank ***** *****!

Gepostet: vor 6 Monaten.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Bernhard Steger hat geantwortet vor 6 Monaten.

Guten Tag,

bitte schicken Sie auch Fotos von anderen Stellen.

Wo treten die Veränderungen auf (Beine, Hände, Stamm? Symmetrisch?)

Danke mfg

Dr. B Steger

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Guten Tag, sie treten an den Beinen im Ober-und Innenschenkel Bereich auf, sowie am Bauch, in Brust- und Rückenbereich. Die Form variiert von Stich zu Stich, eher immer rundlich.
Experte:  Bernhard Steger hat geantwortet vor 6 Monaten.

Hallo nochmals,

Mein Eindruck ist, dass Sie also seit ca 10 Tagen am Körper verteilt kleine rote punkte bekommen, die größer werden und sich dann darstellen wie der zuerst gezeigte Herd. Bei diesem Foto sieht man eine geringe randständige Verdickung mit Schuppung. Ist mein Eindruck richtig?

Diese Flecken sehen aus wie eine milde Form einer Röschenflechte. Das ist eine lästige aber gutartige Hauterkrankung bei vor allem jungen Frauen. Man vermutet einen Herpesvirus als Verursacher. Es können sich über Wochen neue Flecken entwickeln und etwas jucken. Die Erkrankung ist gutartig und wird von selbst ohne Narben vergehen. Kann natürlich kosmetisch etwas stören, ist aber nicht anstecken.

In den allermeisten Fällen stoppt die Entwicklung neuer Herde nach mehreren Wochen und dann ist der Rest bald Geschichte. Es gibt keine wirksame Lokaltherapie, ausser gegen einen allfällige Juckreiz könnte man was nehmen.

Ich hoffe, daß ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen konnte. Sollten Sie noch Hilfe zu diesem Thema benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der Textbox ganz unten einfach fort.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Experte:  Bernhard Steger hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sie haben meine Antwort gelesen. Ich hoffe, daß ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen konnte. Bitte akzeptieren Sie die Antwort, wenn Sie zufrieden sind, damit meine Bemühungen entlohnt werden können.