So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 1755
Erfahrung:  Facharzt für Innere Medizin,22 Jahre Erfahrung in eigener allgemeinmedizinisch/internistischer Praxis mit entsprechendem Schwerpunkt
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Ich war gestern in einer Gaststätte und habe mich mit dem

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich war gestern in einer Gaststätte und habe mich mit dem Koch über eine Feier unterhalten;

Er sollte mir Vorschläge für vegetarisches und veganes Essen machen. Bei dem Gespräch fiel mir auf, dass er an meheren Fingernägeln starken Nagelpilz hatte. Besteht hier ein Risiko beim Kochen? Sollte ich das ansprechen oder ein anderes Lokal wählen?

Guten Abend,

faktisch ist das Ansteckungsrisiko für Sie und Ihre Gäste verschwindend gering. Man würde sich allerdings wohler in den Händen eines Koches fühlen, der keinen Nagelpilz hat. Ich persönlich würde über einen Wechsel nachdenken.

Wenn Sie weitere Zusatzinformationen benötigen, stehe ich Ihnen jederzeit ohne Zusatzkosten zur Verfügung. Ich möchte Sie bitten eine positive Bewertung mit BEWERTUNGSSTERNEN ( 3-5 Sterne) abzugeben, damit meine Bemühungen entlohnt werden. Vielen Dank ***** ***** Gute! Ihr Dr.Schürmann

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Kann sich der Pilz über das Essen verbreiten?

Wenn es nicht gekocht/erhitzt wird, prinzipiell ja.

Schon eine Dekoration des Essens mit nachträglich aufgesetzten Speisen kann ein (theoretisches ) Risiko darstellen.

Dr.Schürmann und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Wie muss ich theoretisch verstehen. Geht dies über die Nahrungsaufnahme oder über den Kontakt mit den Fingern?

Der Koch nimmt mit seinen Fingern z.B. eine Olive , deponiert einige Pilzanteile auf der Olive, die Sie danach essen und somit im Mund und der Sppeiserröhre haben. War die Olive längere Zeit auf dem Essen (ev ungekühlt) war könnte der Pilz sich dort vermehrt haben und somit eine höhrere Dosis für Sie darstellen. Nachdem aber Pilze im Magen durch die dort befindliche Salzsäure abgetötet werden ist das Infektionsrisiko tatsächlich eher theoretisch als real. Allenfalls könnte sich eine Pilzinfektion im Rachenraum ausbilden. Dies ist bei Menschen mit unbeeinträchtigter Immunabwehr alledings so gut wie auszuschliessen.

Insgesamt ist es eher ein hygenisches Problem als eine reale Gefahr für die Gesundheit.