So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 456
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Ich bin 33 Jahre alt, und habe nun 17 Jahre die

Kundenfrage

Ich bin 33 Jahre alt, und habe nun 17 Jahre die Pille Mercilon genommen;

Im November 2017 habe ich diese abgesetzt, da ich keine Chemie mehr in meinen Körper stopfen wollte. Ich hatte vor der Pillenzeit nie Probleme mit meiner Haut. Ich habe eine Mischhaut - Sommersprossen. Seit ca. 2 Wochen bekomme ich sehr unreine Haut, Pickel auf der Stirn, Hals, Schläfen und auf den Oberarmen. Ich inhaliere mit Salz, verwende Heilerde.... Statt weniger wird es eigentlich mehr. Was mich natürlich sehr stört. Ich schminke mich nicht gerne, bzw. Benutze kein Haut make up. Was kann ich dagegen tun? Gibt es eine gute Hautcreme? Die Pille selber möchte ich nur im Notfall wider nehmen. Bitte um Rat.

Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Walter Schuermann hat geantwortet vor 9 Monaten.

Guten Abend,

da Ihr Hautproblem offensichtlich hormonbedingt ist, wäre natürlich eine Wiederaufnahme der Pilleneinnahme das effektivste Mittel zur Besserung Ihrer Haut. Da dies jetzt für Sie nicht in Frage kommt, muss man versuchen mit örtlicher Behandlung klar zu kommen.

Ich gehe von eine Akne aus, bitte Sie jedoch Fotos der Hautveränderungen hier hochzuladen, damit ich zu einer genauen Beurteilung der Situation gelangen kann. Ich melde mich dann nach Erhalt der Fotos wieder. Sie können diese über den Button "Datei anhängen" hier hochladen.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Es sind wie Pusteln, man kann es leider nicht so gut am Foto sehen. Aber die ganze Stirn ist betroffen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Hals und Schläfe ebenfalls.
Experte:  Walter Schuermann hat geantwortet vor 9 Monaten.

vielen Dank für die Übersendung der Fotos. Leider komme ich aufgrund der Bilder nicht zu einer eindeutigen Diagnose, weshalb ich die Frage zur weiteren Bearbeitung wieder freigeben werde. Hoffentlich ist heute Früh einer unserer Dermatologen verfügbar. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Alles Gute. Ihr Experte

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Guten Tag. Ja es sieht eher wir Pusteln aus. Die dann aber auch eine gelbe Flüssigkeit produzieren. Ich hab weder Essen umgestellt noch sonstiges. Außer die Pille im November abgesetzt. LG u Danke