So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 21878
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich leide schon seit mehreren Monaten an einer Eichelpilz

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich leide schon seit mehreren Monaten an einer Eichelpilz;

(candida balantis) Infektion auf meiner Eichel. Weder juckend, noch brennend, aber natürlich unangenehm. Ich habe auch den Glas Wasser Spucktest gemacht um dies zu bestätigen. Mir wurde Clotrimazol empfohlen, welches aber nicht wirklich half. Auch Teebaumöl oder Kokosöl bringen keine zufriedentstellenden Ergebnisse. Ich versuche auch meine Eichel trocken und kühl zu halten. Der Zustand hat sich zwar über die Wochen verbessert, aber mir scheint er nicht ganz weg zu gehen. Welche Cremes/Behandlungsmöglichkeiten kann ich noch ausprobieren?

Hallo,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Wenn es sich nachweislich um eine Pilzinfektion handelt und die Anwendung von Clotrimazol keinen Erfolg hatte, würde ich zu Nystatin Creme raten. Tritt auch damit keine Besserung ein, wäre eine Abklärung durch Abstrich- und Laboruntersuchung zu empfehlen, um dann gezielt behandeln zu können.

Alles Gute für Sie.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Nystatin Creme wurde mir auch schon empfohlen, aber in der Apotheke meinte die Dame die ist nicht zum Auftragen auf Schleimhäuten geeignet. Und die Eichel gehört letztendlich zu den Schleimhäuten oder?

Sie können Nystatin durchaus auch in diesem Bereich anwenden (z.B. Nystalocal Salbe).

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Und wie oft? Morgens und abends jeweils?

Ja, ich würde zu 2x täglicher Anwendung raten.

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen,

ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es,

die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Nach wie vielen Tagen sollten sich Besserungen zeigen? Seit ich Nystatin benutze scheint es sich eher verschlechtert zu haben...

Wenn nach 2-3 Tagen keine Besserung eintritt, sollte eine abklärende Untersuchung erfolgen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Alles klar. Gibt es noch andere Ausweismöglichkeiten? Jemand hatte mal kortisonhaltige Preperate erwähnt.
Ebenfalls wurden Nizoral oder Diflucan empfohlen?

Ich würde vor weiteren Behandlungsversuchen dann doch eher zur Abklärung raten.