So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Paul Eigenthaler.
Paul Eigenthaler
Paul Eigenthaler, Elektroniker
Kategorie: Haushaltsgeräte
Zufriedene Kunden: 267
Erfahrung:  Gerätetechnik
108529457
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Haushaltsgeräte hier ein
Paul Eigenthaler ist jetzt online.

Delongii Brühgruppe kann nicht entnommen werden,

Kundenfrage

Delongii Brühgruppe kann nicht entnommen werden, sollgereinigt werden. Gerät ist neu
Fachassistent(in): Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Fragesteller(in): habe versucht, die brühgruppe nach ygebrauchsanweisung herauszunehmen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Experten mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein
Gepostet: vor 14 Tagen.
Kategorie: Haushaltsgeräte
Experte:  Paul Eigenthaler hat geantwortet vor 14 Tagen.

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

Vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Anfrage an JustAnswer gewandt haben, ich möchte versuchen Ihnen zu weiterzuhelfen.

Experte:  Paul Eigenthaler hat geantwortet vor 14 Tagen.
  1. Um die Brühgruppe entnehmen zu können, muss der Kaffeevollautomat ordnungsgemäß heruntergefahren werden (nicht einfach den Stecker ziehen!). Nur wenn das Gerät mittels Knopf über dem Display heruntergefahren wird, kann die Brühgruppe entnommen werden.
  2. Wassertank herausziehen, Filter entnehmen und im Spülbecken mit ein wenig Spülmittel den Wassertank von innen mithilfe einer Bürste reinigen. Der Fettlöser im Spülmittel hilft, Algen oder Schimmel aus dem Wassertank zu entfernen. Gründlich danach ausspülen und auf einem Handtuch abtropfen lassen. Dabei die Öffnung nach unten auf das Tuch stellen.
  3. Hinter der Position des Wassertanks im Gerät befindet sich eine Tür. Da der Wassertank aus dem Gerät entfernt wurde, haben wir nun Zugriff auf diese Tür. Die Tür mit einem Finger öffnen (es steht Pull / open) an der Einkerbung.
Experte:  Paul Eigenthaler hat geantwortet vor 14 Tagen.

Die Brühgruppe ist nun sichtbar. Wir achten nun auf die beiden roten Griffmulden an der Brühgruppe. Hier mit Zeigefinger und Daumen den roten Riegel jeweils zusammendrücken und die Brühgruppe – mit zusammengedrückten roten Mulden – herausziehen.

Experte:  Paul Eigenthaler hat geantwortet vor 14 Tagen.
  1. Für die Reinigung der Brühgruppe einfach kaltes, klares Wasser im Spülbecken mit einer geeigneten Bürste verwenden, um Kaffeereste abzuspülen. Neben dem Wassertank auf ein Baumwollhandtuch stellen und trocknen lassen. Die Brühgruppe in keinem Fall mit Spülmittel reinigen und niemals in die Geschirrspülmaschine geben!
  2. Für die Wartung der Brühgruppe (auseinanderschrauben, O-Ringe wechseln, neu einfetten, empfehlen wir diesen Beitrag). Diese Anleitung gilt für alls ECAM-Typen von DeLonghi, wo die Dinamica auch zu zählt. In dem Beitrag ist auch eine Videoanleitung zu finden!
  3. Der Innenraum der Brühgruppe wird mit einem feuchten Tuch und/oder einer weichen Flaschenbürste ausgewischt und von Kaffeeresten befreit.
  4. Nun wird die Abtropfschale entnommen inklusive Tresterbehälter für Kaffeesatz. Beides entleeren. Der Kaffeesatz eignet sich auch, um Leitungen zu reinigen, da eine schleifende Wirkung vorhanden ist (wie ein Peeling für Abwasserleitungen). Ansonsten Kaffeesatz im Kompost oder Biomüll entsorgen. Mit Spülmittel kann der Tresterbehälter und die Tropfschale gründlich im Spülbecken gereinigt werden. Theroretisch können die Bestandteile auch in der Geschirrspülmaschine gereinigt werden, ich würde aber davon strikt davon abraten, da die Reinigungssalze die Lackierung des Tresters abstumpfen, was dazu führt, dass der Klavierlack-Glanz verloren geht. Die gereinigten Komponenten zu dem Wassertank und Brühgruppe zwecks Trocknung auf dem Tuch ablegen.
  5. Mit einem feuchten Tuch den Innenraum der Tropfschale auswischen. Mit einem Mikrofasertuch, z.B. aus dem DeLonghi Pflegeset „CoffeeCareKit“ und einem milden Glasoberflächenreiniger den Klavierlack des Kaffeevollautomaten abwischen. Besonders sollten an der Frontseite um den Kaffeeauslauf herum Kaffeespritzer abgewischt werden.
  6. Die getrockneten Komponenten wieder in das Gerät einsetzen und fertig.
Experte:  Paul Eigenthaler hat geantwortet vor 14 Tagen.

Falls ich Ihnen weiterhelfen konnte würde ich mich sehr über eine positive Bewertung freuen (mind. 3 Sterne oben) da ich nur so meine Arbeit bei Justanswer fortführen kann. Ohne eine positive Bewertung wird mir der von Ihnen bezahlte Betrag nicht anerkannt.

Falls das Problem weiterhin besteht stehe ich Ihnen natürlich gerne weiterhin zur Verfügung.

Für alle Zahlungsangelegenheiten zu Ihrer Anfrage wenden Sie sich bitte direkt an Justanswer da ich darauf als unabhängiger Experte keinerlei Einfluss habe.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Damit kann ich nichts anfangen. Ich bekomme die Brühgruppe nicht aus dem Gerät!
Experte:  Paul Eigenthaler hat geantwortet vor 14 Tagen.

ok, einen moment bitte

Experte:  Paul Eigenthaler hat geantwortet vor 14 Tagen.
  1. Das Gerät muss sich im Betriebsmodus befinden. Das bedeutet, Kaffeespezialitäten könnten zubereitet werden.
  2. Fahren Sie das Gerät herunter, sodass es sich im Standby-Modus befindet. Ziehen Sie auf keinen Fall einfach den Stecker. Schalten Sie (falls vorhanden) auch nicht den Netzschalter von „ON“ auf „OFF“ oder von „I“ auf „0“. Bei der PrimaDonna Class gibt es einen Standbyschalter auf der Oberseite des Gerätes. Nach dem Drücken dieses Knopfes wird noch ein letzter Spülvorgang durchgeführt, bevor das Gerät in den Standbymodus fährt. Zusätzlich befindet sich noch ein Ein- und Ausschalter auf der Rückseite. Diesen Schalter sollten Sie erst dann drücken, wenn das Gerät heruntergefahren wurde, da die abrupte Stromtrennung die Brüheinheit ansonsten im Innenraum „irgendwo stehen lässt“. Bei den Magnifica-Modellen gibt es auf der Kaffeevollautomaten-Frontseite einen Standby-Schalter.
  3. Nur im Standbymodus befindet sich die Brühgruppe in Grundstellung.
  4. Ziehen Sie nun den Stromstecker von der Steckdose oder Schalten Sie den Netzschalter aus (Off/0).
  5. Entnehmen Sie den Wassertank, öffnen Sie die Klappe und entnehmen Sie die Brüheinheit mittels drücken der roten Fingergriffmulden.
  6. Die neue Einheit wird so eingesetzt, dass ein hörbares Klickgeräusch ertönt. Wenn Sie die Einheit nicht richtig an die vorgesehene Position „aufstecken“, könnte es zu Problemen und Defekten seitens der Mechanik kommen!
Experte:  Paul Eigenthaler hat geantwortet vor 14 Tagen.

Das ist die richtige Vorgehensweise um die Brühgruppe zu entfernen. Ich würde mich über eine positive Bewertung meiner Antwort freuen (mind. 3 Sterne oben) da ich nur so meine Arbeit bei Justanswer fortführen kann. Vielen Dank.