So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Harald Wuest.
Harald Wuest
Harald Wuest, Dr.
Kategorie: Haushaltsgeräte
Zufriedene Kunden: 170
Erfahrung:  Leiter Entwicklungsabteilung
109983523
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Haushaltsgeräte hier ein
Harald Wuest ist jetzt online.

Buderus G 134 X: Kessel geht nicht mehr programmgemäß in den

Diese Antwort wurde bewertet:

Buderus G 134 X: Kessel geht nicht mehr programmgemäß in den Nachtbetrieb, Warmwasser wird nicht mehr bis zur eingestellten Temperatur erhitzt, sondern auf Kesseltemperatur (Aktivitäts-Symbol der Warmwasser-Ladepumpe wird dabei nicht im Display angezeigt), Warmwasser-Umwälzpumpe wird nicht mehr aktiviert (aber das Aktivitäts-Symbol im Display angezeigt)
Fachassistent(in): Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Fragesteller(in): Nichts viel. Heizung ausgeschaltet (auch Hauptschalter), Programmeinstellungen verändert (Zirkulationspumpe, Tag-/Nachtbetrieb, WW-Temp) Ich habe das Steuergerät (HS 2105) im Verdacht, kann man da überhaupt noch was machen?
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Heimwerker wissen sollte?
Fragesteller(in): Weiß nicht. Die Zirkulationspumpe kann man natürlich separat betreiben, bspw. mit Zeitschaltuhr (wenn man die nötigen elektrotechnischen Sicherheitsvorkehrungen beachtet). Aber das ist ja keine richtige Lösung.

Hallo und herzlich willkommen bei Justanswer!

Vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage an Justanswer gewandt haben. Wir sind herstellerunabhängige Experten und Ihre Frage wurde durch Justanswer an mich vermittelt. Gerne versuche ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter zu helfen.

Da Sie mehrere Funktionsausfälle haben gehe ich davon aus, dass ein größerer Fehler in der Elektronik der HS2105 vorliegt der sich nicht durch einen Relays-Tausch oder beseitigen von Wackelkontakten (wie es bei Geräten in diesem Alter schon mal vorkommt)

behebn lässt.

HS2105 bekommt man als wieder aufbereitete Gebrauchtgeräte (Refurbished) im Netz für um die 350€, dort sind in der Regel die Relays getauscht und bei manchen Verkäufern gibt es sogar eine Garantie. z.B. hier auf EBay: https://www.ebay.de/itm/274786030645?chn=ps&norover=1&mkevt=1&mkrid=707-134425-41852-0&mkcid=2&itemid=274786030645&targetid=1267673317427&device=c&mktype=pla&googleloc=20231&poi=&campaignid=10203814755&mkgroupid=121830194145&rlsatarget=pla-1267673317427&abcId=1145991&merchantid=7364532&gclid=EAIaIQobChMI0cr5r4zv8AIVFfhRCh3QHgFiEAQYAiABEgLu8PD_BwE

Ein anderes Regelgerät zu montieren ist zwar grundsätzlich möglich, dann würde ich aber eine generelle Heizungsmodernisierung auf einen Brennwertkessel vorschlagen wofür es aktuell auch recht hohe Zuschüsse gibt.

Da sollten Sie sich dann von Ihrem Heizungsfachmann vielleicht mal ein Angebot einholen. Eine Verbrauchs- und damit Heizkostenersparnis (Umwelteffket noch außen vor) von 20% sollten mit einem modernen Gerät möglich sein.

Wenn Sie warten möchten bis der Heizkessel sein Leben aushaucht dann eine Aufbreitete HS2105 kaufen.

MfG,

DrWuest

PS: Wenn Sie technisch versiert sind und ein Multimeter besitzen können Sie natürlich die Relays (meist liegt das Problem am Kontaktverschleiß) und die Spannungsversorgung einmal prüfen...

Harald Wuest und weitere Experten für Haushaltsgeräte sind bereit, Ihnen zu helfen.