So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Haushaltsgeräte
Zufriedene Kunden: 18350
Erfahrung:  Fachrichtung Gerätetechnik
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Haushaltsgeräte hier ein
Tronic ist jetzt online.

Backofen Gaggenau EB844110 (20 Jahre alt). Heizt plötzlich

Diese Antwort wurde bewertet:

Backofen Gaggenau EB844110 (20 Jahre alt).
Heizt plötzlich nicht mehr bei Wiedereinschalten nach Backvorgang. Strom ist/bleibt eingeschaltet.
Sämtliche Heizfunktionen sind danach aus (Umluft, Ober- Unterhitze, etc.)
Umluftventilator und Licht funktionieren,
Heizelemente scheinen in Ordnung zu sein
Backofentür schließt. Schlosskontakt scheint in Ordnung
Thermosicherung überprüft: hat Durchgang (< 1 Ohm)
Aus meiner Sicht (bin Laie) bleiben nur Thermostat/Temperaturregler, oder.
Ein Elektronikboard hat das Gerät nicht.

Hallo und herzlich willkommen bei Justanswer!

Vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage an Justanswer gewandt haben. Wir sind herstellerunabhängige Experten und Ihre Frage wurde durch Justanswer an mich vermittelt. Gerne versuche ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter zu helfen.

Ja, hier kann in der Tat ein Defekt am Energieregler vorliegen oder auch am Temperaturbegrenzer. Bedauerlicherweise ist dieses Modell schon so alt, dass es in der Ersatzteildatenbank von Gaggenau gar nicht mehr gelistet ist. Dadurch ist mir jetzt leider nicht möglich Explosionszeichnungen und vollständige Ersatzteillisten abzurufen. Es ist somit auch unwahrscheinlich, dass noch viele Ersatzteile erhältlich sind.

Um das Final abzuklären müssten Sie am Montag einmal unter der Rufnummer(###) ###-####5366 direkt bei Gaggenau anrufen. Dort kann man dann überprüfen welche Ersatzteile für das Modell noch vorhanden sind.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Den Temperaturbegrenzer habe ich überprüft. d.h. ich weiss, dass Ein- und Ausgang Durchgang haben (einige 100 mOhm) und auch kein Kurzschluss existiert. Wenn ich einen Energieregler und einen Temperaturbegrenzer bekäme, würde ich ihn austauschen. Ist Ihre Einschätzung, dass damit der Fehler wahrscheinlich behoben wird? Oder kann ich noch andere Möglichkeiten überprüfen? Wie kann ich den Energieregler überprüfen, ob er defekt ist?

Haben Sie die Heizungen denn alle ohmisch durchgemessen?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Nein, ich weiss noch nicht genau, wo ich da messen muss. Aber dass alle nicht funktionieren, ist ja unwahrscheinlich.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ich bin außerdem nicht sicher bei den Bezeichnungen: Der Temperaturbegrenzer wird zB in https://www.ersatzteile-blitzschnell.de/eshop/?suchbg=EB844110&title=EB844110%20%2FGAGGENAU%20&orgnr=EB844110&geraet=&hst=BOSCH%2FSIEMENS
als Thermostat bezeichnet. Mit Energieregler meinen Sie wahrscheinlich, den Schalter mit dem die zu erreichende Temperatur eingestellt werden kann, richtig?

Die Heizung muss dazu abgeklemmt und dann der Widerstand am Anschluss gemessen werden. Wenn diese funktionieren und der Temperaturbegrenzer durchgängig ist dann bleibt eigentlich nur noch der Energieregler als Ursache übrig.

Ein Kollege war gerade so freundlich mit eine Ersatzteilliste mit Explosionszeichnung für das Gerät zukommen zu lassen:

https://www.dropbox.com/s/o6fbmuk813cnb5d/10173632031.pdf?dl=0

Der Temperaturbegrenzer heißt auch bei dem Link von Ihnen "Temperaturbegrenzer". Auf der zweiten Seite ganz oben. In der Explosionszeichnung "Protektor" genannt.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit diesen Informationen weiterhelfen.

Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen (4-5 Sterne). Klicken Sie dazu bitte einfach ganz oben auf den Button "Bewerten" und vergeben Sie die entsprechende Anzahl an Sternen.

Vielen Dank dafür im Voraus.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Entschuldigung, ich bin noch nicht ganz fertig. Ich habe inzwischen die Heizung (nr. 137 in der Explosionszeichnung) durchgemessen. Beide Schleifen haben einige Ohm.
Der Protektor (Nr. 164) hat ebenfalls Durchgang wie bereits geschrieben.
Wie kann ich den Energieregler (Nr. 18) überprüfen?
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Noch ein kleiner Nachtrag. Sind die beiden Heizschleifen die einzigen Heizelemente? Wo kommt die Unterhitze dann her?

Es sind drei Heizungen. In der Explosionszeichnung 137, 138 und 139. Die unterste ist für die Unterhitze.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Danke für Ihre Erläuterungen. Könnten Sie noch bitte auf meine Frage oben (Energiereglerüberprüfung) antworten.

Das ist ein gewöhnlicher Thermostat. Das heißt Sie können den Widerstand messen und dieser muss sich anhand der Temperatur am Temperaturfühler entsprechend ändern. Überprüfen Sie auch die Verkabelung am Schalter davor. Möglicherweise ist hier etwas korrodiert, verschmort oder es gibt einen Drahtbruch.

Ich muss jetzt leider für etwa 2 Stunden außer Haus. Sollten Sie noch Rückfragen dazu haben, dann bitte ich um etwas Geduld bis ich wieder online bin. Ansonsten würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Beratung sehr freuen.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Danke. Gut, letzte Frage. Die Verkabelung am Schalter ist NICHT verschmort und sieht ok aus. Für den Thermostat kann ich die Temperatur derzeit natuerlich nicht durchfahren. Aber bei Zimmertemperatur messe ich KEINEN Durchgang, wenn der Schalter aus ist, bei der 1. Schaltstufe springt er auf Durchgang (0 Ohm) danach beim Drehen auf höhere Temperatureinstellung ändert sich der Widerstand aber nicht mehr. Ist das ein klares Zeichen, dass der Thermostat kaputt ist?

Bei 0 Ohm hätten Sie die volle Heizleistung. Also müsste in dieser Position eigentlich Spannung am Heizelement anliegen.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
hmmm ... dann bin ich jetzt so schlau wie zuvor. Energiethermostat ist es nicht, Temperaturbegrenzer ist es nicht. Die Grillheizung ist ok (andere nicht geprüft). Elektronik hat das Modell nicht. Was würden Sie jezt machen?

Verfolgen Sie doch den Weg des Heizelementes zurück zum Thermostat. Wenn Schalter und Thermostat funktionieren, wie Sie sagen, dann müsste ja auch Spannung an der Heizung anliegen wenn Sie einschalten. Wenn das nicht der Fall ist dann muss es ja irgendwo eine Unterbrechung geben.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Danke, ***** ***** Sie gleich bewerten/empfehlen. Eine einzige Sache ist mir noch unklar. Es gibt ja drei Heizungswendeln. Keine dieser heizt offensichtlich, d.h. in keinem Modus (Ober/Unterhitze, Grill, Umluft, etc.) leuchtet die Lampe "heizung an" auf und warm wird es auch nicht. Müsste dann nicht ein Funktionselement kaputt sein, das alle drei Heizungen anspricht? Gibt es außer dem Regler und dem Begrenzer noch eines?

Ich hab leider keinen Schaltplan von diesem Herd vorliegen sondern auch nur die Explosionszeichnung, aber in der Tat sollte der Fehler vor der Verteilung auf die drei Heizungen liegen wenn diese funktionieren. Das würde aber auch die Detailtiefe übersteigen die Sie beim Stellen der Frage ausgewählt haben.

Tronic und weitere Experten für Haushaltsgeräte sind bereit, Ihnen zu helfen.