So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Elektromeister.
Elektromeister
Elektromeister, Elektromeister
Kategorie: Haushaltsgeräte
Zufriedene Kunden: 75
Erfahrung:  Unternehmer at Elektrofirma
73877032
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Haushaltsgeräte hier ein
Elektromeister ist jetzt online.

Guten Tag, Guten Tag, mein Siemens Dampfgarer HB24D561

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
JA: Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Customer: Guten Tag, mein Siemens Dampfgarer HB24D561 meldet "kein Wasser", obwohl der Tank gefüllt und richtig eingeschoben ist. Das hinter dem Tank liegende Magnetventil habe ich ausgebaut, unter Anlegung von 230 V getestet. Es öffnet. Auch der Wasserauslauf aus dem Tank funktioniert nach Abzug des Ventils. Ich vermute, dass nach der Aufheizphase des Gerätes das Magnetventil keinen elektrischen Impuls bekommt, um zu öffnen. Ich wäre Ihnen für einen Hinweis zur Problemlösung sehr dankbar. Mit freundlichen Grüßen, Günter Bauer
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Heimwerker wissen sollte?
Customer: Aus jetziger Sicht keine weiteren Hinweise

Sehr geehrter Kunde,
mein Name ist Christian und ich bin Elektrotechnikermeister. Ich habe Ihre Anfrage hier auf JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.
An Ihrem Wassertank sitzt ein Magnetschalter, wenn dieser fest sitzt, erkennt er, dass kein Wasser vorhanden ist. Bitte prüfen Sie den Schalter, ob dieser freigängig ist.

 



Für weitere Fragen hierzu stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich sehr freuen.
Beste Grüße

Christian

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Die "Antwort" ist für mich unbrauchbar, da der Hinweis auf ein möglicherweise blockiertes Ventil an meiner Frage insofern vorbei geht, als ich dieses Ventil bereits überprüft und in meiner Frage hierauf hingewiesen habe

Das Magnetventil bekommt auch keine 230V Ansteuerung von der Regelung, da die Regelung sagt, es ist kein Wasser vorhanden. Erst wenn der Schalter Wasservorhanden siganlisiert, öffnet das Magnetventil bzw. bekommt 230V Spannung. Deshalb habe ich auch auf Ihre Frage des Ventils nicht geantwortet, da es nicht daran liegt!

Elektromeister und weitere Experten für Haushaltsgeräte sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Sehr geehrter Christian, ich bedanke mich für Ihre weitere Antwort. Ich schicke voraus, dass ich pensionierter Beamter und somit technischer Laie bin. Insofern bin ich nicht in der Lage, über technische Begriffe wie Magnetschalter oder Magnetventil kompetent zu diskutieren, da ich mich hier auf unsicherem Parkett bewege. Fakt ist, dass der Dampfgarer seit wenigen Minuten wieder funktioniert! Ich habe an das Magnetventil im eingebauten Zustand (bei nicht angeschlossenem Dampfgarer) extern 230V angelegt, und ich konnte Wassereinlauf in den Schlauch zum Garraum feststellen. Danach befand sich eine kleine Menge Wasser auf der Heizplatte. Nach Anschluss des Gerätes ans Netz funktioniert alles wieder. Vielleicht bedurfte es nur einer Initialzündung durch die auf meine Weise herbeigeführte Dampferzeugung, um irgendwelche geheimnisvollen Sensoren zu aktivieren. Sie können dies sicher besser beurteilen. Obwohl ich Ihre erste Antwort eher kritisch bewertet habe, möchte ich mich für Ihre Bemühungen bedanken.