So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Haushaltsgeräte
Zufriedene Kunden: 15607
Erfahrung:  Fachrichtung Gerätetechnik
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Haushaltsgeräte hier ein
Tronic ist jetzt online.

Unsere Siwamat XL 1471 von Siemens verliert manchmal Wasser.

Kundenfrage

Unsere Siwamat XL 1471 von Siemens verliert manchmal Wasser. Also nicht bei jeder Wäsche - wir vermuten, es tritt unten aus der Maschine aus. Bisher ist das nur bei der 60 Grad Wäsche passiert. Der Fußboden ist dann großflächig naß. Eine Austrittsstelle ist nicht zu finden. Den zulauf- und den Ablaufschlauch haben wir kontrolliert - alles fest und dicht!
JA: Ich verstehe. Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Customer: Alle Siebe und Dichtungen geprüft.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Heimwerker wissen sollte?
Customer: Nein, wir wissen nicht weiter. Da die Maschine schon ca. 10 Jahre alt ist, wollen wir auch keine teure Reparatur.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Haushaltsgeräte
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo und herzlich willkommen bei Justanswer!

Vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage an Justanswer gewandt haben. Wir sind herstellerunabhängige Experten und Ihre Frage wurde durch Justanswer an mich vermittelt.

Eine Möglichkeit wäre, dass der Verbindungsschlauch zum Waschmittelfach undicht ist und das Wasser bereits beim Einlauf nicht vollständig in das Waschmittelfach läuft, sondern an der Verbindungsstelle des Zulaufschlauches wegspritzt.

Am Besten öffnen Sie mal den Gerätedeckel der Maschine (Netzstecker vorher ziehen) und überprüfen ob es dort nass ist. Wenn das nicht der Fall ist könnte man in das Waschmittelfach etwas flüssige Lebensmittelfarbe oder ein spezielles Färbemittel schütten und dann in einem Testlauf ohne Wäsche beobachten wo das Färbemittel in der Maschine wieder austritt um die undichte Stelle zu finden.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und stehe für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Dann müsste das doch bei jeder Wäsche auftreten.
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 1 Monat.

Wenn Sie davon ausgehen dass es keine Undichtigkeit gibt, dann kann das Wasser auch nicht von der Waschmaschine stammen, denn die Programmabläufe sind ja in allen Programmen diesselben.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
20,00 € für Ihre Antwort ist eigentlich zu viel. Vielleicht antworten Sie noch auf meinen letzten Hinweis.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Genau das irritiert uns auch. Es gibt aber keine andere mögliche Wasserquelle.
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 1 Monat.

Ich antworte auf alle Ihre Rückfragen, bitte haben Sie aber Verständnis dafür dass wir aufgrund des hohen Frageaufkommens teilweise mehrere Anfragen parallel bearbeiten müssen und es daher zu Verzögerungen kommen kann. Andere Kunden müßten sonst unnötig lange warten wenn ein Experte minutenlang auf die Rückmeldung eines Kunden warten würde.

Wenn es keine andere Wasserquelle gibt muss es zwangsläufig eine Undichtigkeit in Ihrer Waschmaschine geben. Somit müssen Sie sich von dem Glaubenssatz: "Dann müsste das doch bei jeder Wäsche auftreten." verabschieden.

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 1 Monat.

Interessanter wäre somit vielmehr welche Umstände zu dem Wasserverlust führen. Ist es ein bestimmtes Programm, eine bestimmte Heiztemperatur, eine bestimmte Schleuderdrehzahl,...? Dadurch kann man die Ursache möglicherweise eingrenzen. Sie können auch mal eine Zeitung unterlegen und dann beobachten an welcher Stelle das Wasser zuerst austritt.

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 1 Monat.

Ich habe gerade gesehen, dass Ihre Maschine mit einem Aquastop-System ausgestattet ist. Das ist ein Schwimmerschalter am Boden der Maschine der auslöst, wenn Wasser in den Geräteboden läuft.

Da dies offensichtlich bei Ihnen nicht passiert würde ich eher dazu tendieren dass das Wasser evtl. seitlich an der Maschine herunterläuft oder vielleicht vom Schlauch tropft oder ähnliches. Würde es in der Maschine herunter laufen müßte es sonst in der Bodenwanne der Waschmaschine landen und zwangsläufig den Schwimmerschalter des Aquastops auslösen.

Man könnte die Rückwand der Maschine abschrauben um das besser beobachten zu können.

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 1 Monat.

Haben Sie sonst noch irgendeine Rückfrage dazu oder mich, oder ist Ihre Frage soweit beantwortet?

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo?

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 1 Monat.

Falls Sie noch eine Rückfrage dazu an mich haben stehe ich Ihnen natürlich sehr gerne zur Verfügung.

Wenn keine Rückfrage mehr offen sein sollte, würde ich mich über Ihre positive Bewertung sehr freuen. Mit dem Button "Bewerten" ganz oben können Sie diese sehr schnell vornehmen, damit das System erkennen kann dass Ihre Frage zu Ihrer Zufriedenheit von mir beantwortet wurde. Vielen Dank.