So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Haushaltsgeräte
Zufriedene Kunden: 14524
Erfahrung:  Fachrichtung Gerätetechnik
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Haushaltsgeräte hier ein
Tronic ist jetzt online.

Mein Trockner Bomann WTK 5017 schafft es nicht die Trommel

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Trockner Bomann WTK 5017 schafft es nicht die Trommel zu drehen;

Wenn ich ihn anschiebe( mit abgenommenen Deckel) geht es . Wie kann ich das wieder hinkriegen ???

Hallo und herzlich willkommen bei Justanswer!

Vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage an Justanswer gewandt haben. Wir sind herstellerunabhängige Experten und Ihre Frage wurde durch Justanswer an mich vermittelt.

Ihrer Beschreibung nach scheint der Anlaufkondensator des Motors defekt zu sein. Leider liegen mir keine technischen Unterlagen zu diesem Gerät vor, aber der Anlaufkondensator müßte in diesem Fall ausgebaut, ggf. durch Messung überprüft und anschließend gegen einen baugleichen aus dem Elektronikfachhandel ersetzt werden. Bomann bietet selbst leider keine Ersatzteile an.

Ich hoffe das hilft Ihnen weiter. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Hallo, danke ***** *****ür die Antwort.
Aber wo finde ich diesen Anlaufkondensator ?

In der Regel unten am Boden in der Nähe des Motors. Er ist zylinderförmig.

Haben Sie ihn gefunden?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ja, danke. Habe ihn gefunden. Eine Explosionszeichnung wäre hilfreich gewesen, dann hätte ich viel weniger auseinandernehmen müssen.
Habe einen neuen bestellt, was auch gar nicht so einfach war !
Ich hoffe, dass er auch die Ursache war.

Da gebe ich Ihnen Recht, aber leider stellt Bomann keine Explosionszeichnungen zur Verfügung.

Es freut mich, dass Sie dennoch erfolgreich waren und es würde mich weiterhin sehr freuen, wenn Sie die Frage noch durch eine positive Bewertung abschließen würden. Vielen Dank.

Tronic und weitere Experten für Haushaltsgeräte sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Hallo,
ich muss mich leider nochmal an Sie wenden.
Mit dem neuen Kondensator dreht er jetzt zwar die Trommel aber er bricht den Vorgang nach kurzer Zeit ab mit dem Fehlerhinweis E30. Lt Anleitung ist das ein Problem mit der Heizung und die Trommel ist auch kalt.
Dieses Problem hat er noch nie gehabt.
Können Sie mir hier in der Ergänzung nochmal weiterhelfen ?
Ich wäre Ihnen sehr dankbar. !!!
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ergänzung:
Die Filter habe ich schon sauber gemacht !

Da wird vermutlich die Heizung defekt sein. Das müßten Sie durch Messung am Heizstab überprüfen und dann ggf. die Heizung erneuern.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Aber vor diesem Kondensatordefekt bestand doch dieses Problem nicht !!
Darum muss das doch jetzt zusammenhängen !
Haben Sie da keine andere Idee ?
Kann ich da bei der Reparatur etwas falschgemacht haben ? Ich habe ja auch die ganze Rückseite abgebaut,

Warum wollen Sie eine andere Idee, ohne die wahrscheinlichste erst einmal überprüft zu haben? Die Fehlermeldung besagt ja, dass die Heizung nicht funktioniert. Also muss sie entweder defekt sein, oder sie wird nicht angesteuert. Da braucht es keine anderen Ideen, sondern eine Messung um das zu überprüfen. Wenn der Heizstab in Ordnung ist müssen Sie die Verkabelung bis zum Steuermodul überprüfen. Möglicherweise haben Sie irgend ein Kabel beim Einbau des Anlaufkondensators beschädigt. Einen direkten Zusammenhang zwischen dem Anlaufkondensator und der Heizung gibt es aber nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Kann ich als Laie ohne besonderes Werkzeug denn hier auch was feststellen /prüfen ?
Wenn ich jetzt einen Handwerker holen muss, dann lohnt sich das ganze ja nicht mehr bei so einem älteren Trockner !
Können Sie mir hierzu auch noch einen Tiup geben, der mir weiterhelfen könnte ?

Als Laie dürfen Sie eigentlich generell keine Reparaturen an Elektrogeräten vornehmen.

Um Messungen vornehmen zu können benötigen Sie ein Multimeter und müssen über elektrotechnische Grundkenntnisse verfügen. Wenn Sie dazu weitere Fragen haben müßten Sie aber bitte eine eigenständige Frage zu diesem Thema eröffnen, da sich die kostenfreien Rückfragen immer auf die Ursprungsfrage beziehen müssen und der Heizfehler nicht das ursprüngliche Thema der Frage war.