So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Haushaltsgeräte
Zufriedene Kunden: 14403
Erfahrung:  Fachrichtung Gerätetechnik
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Haushaltsgeräte hier ein
Tronic ist jetzt online.

Bei unserem Geschirrspüler NEFF, E-Nr. S51N53X3EU/50, 3,5

Diese Antwort wurde bewertet:

bei unserem Geschirrspüler NEFF, E-Nr. S51N53X3EU/50, 3,5 Jahre alt, sammelt sich seit ungefähr 1/2 Jahr nach jedem Spülprogramm trübes Wasser ca. 2cm über dem Sieb und bleibt dort stehen. Dies ist unangenehm, vor allem bei längerer Abwesenheit (Urlaub). Das Sieb wird regelmäßig gereinigt. Die monatliche Anwendung eines Maschinenpflegers bringt keine Abhilfe. Die Enthärtungsanlage ist korrekt auf die Wasserhärte eingestellt. Das Geschirr wird programmgemäß einwandfrei gereinigt und getrocknet.
Was ist zu tun? in welcher Weise kann Abhilfe geschaffen werden? Für eine baldige Antwort danke ***** ***** im Voraus,
mit freundlichen Grüßen
Uwe ***

Hallo und willkommen bei Justanswer!

Das Restwasser im Pumpensumpf stehen bleibt ist normal, allerdings sollte der Wasserstand schon unterhalb dem Sieb bleiben.

Wenn der Wasserstand über dem Sieb bleibt erkennt die Maschine den Wasserstand beim Abpumpen offensichtlich nicht mehr sauber.

Die Erkennung geschieht bei diesem Modell über die Stromaufnahmewerte der Pumpe. Es wird daher voraussichtlich die Pumpe durch den Kundendienst erneuert werden müssen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Die Maschine pumpt zunächst vollständig ab. Am Ende des Programms ist kein Wasser im Bodenraum. Es sammelt sich erst nach und nach im Verlauf einiger Stunden dort.

Verstehe. Dann ist wohl das Rücklaufventil nach der Abwasserpumpe defekt, das verhindert, dass Wasser aus dem Abfluss in das Gerät zurücklaufen kann. Auch das ist aber leider nur durch einen Ausbau reparabel.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Das halte ich für unwahrscheinlich. Die angesammelte Wassermenge ist mehr, als vom 1,5m langen Ablaufschlauch zurückfließen könnte. Der Ablaufschlauch ist ordnungsgemäß im Bogen am Ablauf der Spüle montiert. Von dort kann kein Wasser zurück laufen.

Woher sollte das Wasser denn Ihrer Meinung nach sonst kommen wenn es bereits abgepumpt wurde?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Das Wasser ist trübe und milchig. Käme es aus dem Schlauch müsste es doch eigentlich weitgehend klar sein. Gibt es irgendwelche Kammern oder Behälter in der Maschine, aus denen es kmmen könnte?

Warum sollte das abgepumpte Abwasser denn klar sein? Das ist doch Schmutzwasser. Eben weil Sie sagen dass es trüb sei liegt die Vermutung nahe, dass es aus dem Abfluss zurück läuft. Wenn es klar wäre, dann wäre es ja Frischwasser aus dem Zulauf.

Es gibt eine Wassertasche an der Seite der Maschine, aber diese enthält eben Frischwasser und kein trübes Wasser. Es gibt auch noch die Enthärtungsanlage, die aber unterhalb des Siebes sitzt. Wäre diese Undicht würde das Wasser daher in den Geräteboden laufen und nicht in den Pumpensumpf.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich habe zwischenzeitlich mit dem Kurzprogramm das Wasser abgepumpt. Anschließend habe ich das Spülbecken voll gefüllt, ablaufen lassen und bei herausgenommenem Sieb den Wasserstand in der Maschine beobachtet. Es ist nichts dazu gelaufen. Demnach müsste das Rückschlagventil ok sein. Ich habe jetzt unter der Spüle den Bogen des Ablaufschlauches mittels Kabelbinder so weit es geht höher gelegt. Früher war die Verlegung vom Küchenmonteur verlegt. Die Funktion war einwandfrei. Seitdem ist nichts verändert worden.
Ich werde jetzt einen normalen Spülgang anstellen und morgen früh das Ergebnis beobachten. Wenn das Problem nicht behoben ist, melde ich mich noch einmal.
Viele Grüße
Uwe Wellhausen

In Ordnung. Dann bis morgen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
nach dem Normalspülprogramm gestern abend war kein Wasser in der Maschine. Heute morgen jedoch wieder ca. 3cm über dem Sieb. Habe das Kurzprogramm gestartet, das Wasser abgepumpt und dann ausgeschaltet. Seitdem hat sich kein Wasser mehr angesammelt.
Meine Überlegung: 1) Wäre das Rückschlagventil defekt, hätte das Wasser aus dem Ablaufschlauch zurückfließen und sich wieder in der Maschine sammeln können. 2) Nach dem Ende des Programms ist zunächst kein Wasser in der Maschine. Es sammelt sich nach und nach. Folglich kommt das Wasser aus irgendeinem Reservoir. Aber woher?

Ist das Wasser denn klar oder trüb gewesen? Wenn das Wasser aus dem Abwasserschlauch kommt, dann hängt das natürlich vom Druck auf der Abwasserleitung ab. Wenn also beispielsweise eine naheliegende Klospülung betätigt wird oder vielleicht die Waschmaschine Wasser abpumpt, dann steigt dabei der Druck im Abwasserrohr. Es kann also durchaus sein, dass der Rückfluss in den Geschirrspüler erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt wenn ein solches Ereignis eintritt.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Also, bis jetzt hat sich seit dem Abpumpen heute morgen kein Wasser mehr angesammelt. Klospülung und Waschmaschine, beide weit von der Spüle entfernt, drücken kein Wasser aus dem Ablaufknie der Spüle zurück. Dafür ist auch der Bogen des Abwasserschlauches der Spülmaschine zu hoch.
Fazit: Nach Beendigung des Spülprogramms ist kein Wasser mehr in der Maschine. Nach einigen Stunden sammelt sich trübes Wasser einige Zentimeter über dem Sieb. Wenn dies durch Starten eines Programms abgepumpt wird, bleibt die Maschine anschließend leer.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich habe gerade einen weiteren Versuch unternommen. Ich habe den Ablaufschlauch vom Abfluss der Spüle gelöst und ihn voll Wasser gefüllt, Füllmenge ca. 1/4l Wasser. Es ist nicht in die Maschine gelaufen. Diese ist nach dem letzten Abpumpen heute morgen immer noch trocken. Das nach Beendigung eines Spülprogramms sich nach und nach ansammelnde trübe Wasser muss aus dem Inneren der Maschine kommen! Aber woher und wie?

Es gibt wie gesagt auf der linken Seite die Wassertasche (0401), die aber mit Frischwasser gefüllt ist, und unten im Pumpensumpf die Enthärteranlage (0420):

https://dl.dropboxusercontent.com/u/11569733/JAA1/customer/09-08-_2016_18-05-02.jpg

Wenn das Wasser nicht aus dem Abfluss kommt kann es im Grunde genommen nur aus der Wassertasche kommen. Es dürfte dann aber eigentlich nicht trüb sein. Daher kann ich das leider nicht ganz nachvollziehen.

Tronic und weitere Experten für Haushaltsgeräte sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ohne Beschreibung erschließt sich mir die Explosionszeichnung bzw. die Funktion nicht. Aus dem Abfluss (Ablaufschlauch, Geruchsknie der Spüle) kommt das Wasser definitiv nicht. Wie bereits beschrieben, sammelt es sich erst nach Programmende nach und nach in der Maschine, bis es einige Zentimeter über dem Sieb steht. Vielleicht gibt es einen Zusammenhang zwischen Wasserbehälter 0401 und Enthärtungsanlage 0420?
Vielleicht kommen Sie über den Hersteller an entsprechende Kenntnisse heran. Ansonsten sollten wir diesen Chat, für den ich mich bedanke, beenden.