So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MirunaMD.
MirunaMD
MirunaMD, Dr. Med.
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 496
Erfahrung:  Expert
119585886
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
MirunaMD ist jetzt online.

Guten Abend. Ich hatte bis diese Woche Montag meine Periode.

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend. Ich hatte bis diese Woche Montag meine Periode. Hab auch diesen Montag mit der Pille ganz normal wieder angefangen (die Chariva Pille nehme ich schon über 20 Jahre)
Jetzt hab ich aber immer noch bräunlich Schmierblutung.
Diese Schmierblutungen hatte ich auch schon letzten Monat nach der letzten Periode.
War gestern bei der Frauenärztin und sie sagte das dass Vaginalultraschall unauffällig ist und die Gebärmutterschleimhaut eine normale dicke hat.
Mein Krebsabstrich war mitte Oktober 2022 Pap 1 und HPV negativ. Welche Ursache könnten diese Schmierblutung jetzt haben? Ich hatte so etwas bis auf das letze mal und diesen Monat noch nie.Können hinter den Schmierblutung auch wieder veränderte Zellen am Gebärmutterhals dafür verantwortlich sein oder könnte da auch was anderes bösartiges dahinter stecken ?
Ich hatte 02/2020 einen auffälligen Abstrich. Darauf hin folgte eine Konisation wo ein Cin 3, im gesunden entfernt raus kam.Seit 07/2020 bis 10/2022 war ich 1/4 jährliche zur Abstrich Kontrolle und alle Abstriche waren Pap 1 und HPV negativ.Welche Ursache kann die Schmierblutung jetzt haben?
Guten Tag! 

Mein Name ist Dr. Miruna Filip und werde es versuchen, Ihre Fragen zu klären.

Bitte beachten Sie, dass ohne vollständige Anamnese und klinische Untersuchung, diese Expertenmeinung als Orientierungshilfe gilt.

Da Ultraschall und Abstrich unauffällig waren, gehe ich davon aus dass hier keine Gebärmutterhalsentzündung und keine bösartige Läsion des Gebärmutterhalses oder der Gebärmutterschleimhaut dafür verantwortlich sind.

Unter der Pille kann es zur Schmierblutung bei Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, bei Krankheiten, Scheidenentzündungen und Stress kommen.

Wenn die Pille durchgenommen wird kann Schmierblutung häufig auftreten.

Manchmal ist die Dosierung der Pille nicht mehr entsprechend Ihrer hormonellen Bedürfnisse.

Soll die Blutung über 7-10 Tage dauern oder zunehmen ist einen neue Vorstellung bei Ihrer Frauenärztin empfehlenswert. Eine 7 Tage Pillepause oder die Einnahmen eines neuen Präparat könnte hier helfen.

Ich hoffe meine Antwort konnte Ihnen weiterhelfen.

Sollen Sie noch weitere Fragen haben, stehe ich gerne zur Verfügung.

Wenn Sie keine weitere Fragen haben, schließen Sie bitte die Frage ab indem Sie Ihre Bewertung durch Anklicken der Sterne am oberen rechten Rand Ihrer Frageseite abgeben.

Ich wünsche Ihnen alles gute!

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Danke für ihre Antwort. Ich nehme seit Jahren (21 Tage die Pille dann mache ich 7 tägige Pause)
Ich habe einfach so Angst das da ein bösartiger Hintergrund dahinter steckt. Weil mein letzter Krebsabstrich 3 Monate schon wieder zurück liegt.

Ich kann Ihre Sorgen nachvollziehen.  Sie brauchen sich aber erstmal keine Sorgen machen da die Empfehlung nach einem unauffälligen Abstrich ist, den erst in 1 Jahr zu wiederholen. Ich darf Sie beruhigen, da aus ein PAP I kein PAP V in 3 Monaten (nicht so schnell) wird.

Auch die Ultraschalluntersuchung ergab keine Auffälligkeiten, das spricht auch gegen bösartige Ursachen.

Hier ist der Grund wahrscheinlich hormonell und ich bleibe bei der o.g. Empfehlung.

Darf ich Ihnen weiterhelfen?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Die Frauenärztin hätte gestern gesehen wenn ein Tumor vorhanden gewesen wäre, oder ?Bitte verzeihen Sie mir, aber ich habe erst meine Mutter an Gebärmutterkrebs verloren...
Sie brauchen sich nicht entschuldigen und es tut mir sehr leid für Ihre Mutter!

Die Frauenärztin hätte mindestens Zeichen einer bösartigen Ursache im Ultraschall sehen müssen und sie hätte Sie bestimmt zur weiteren Abklärung geschickt.

Sie brauchen sich erstmal wirklich keine Sorgen machen.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Sie sagte ja auch zu mir es wäre die Ursache von der Pille. Aber ich konnte mich nicht viel mit ihr austauschen weil viel in der Praxis los war. Deswegen standen jetzt noch viele Fragen im Raum.
Ich danke ***** ***** ganzem Herzen und ich wünsche Ihnen viel Gesundheit und alles Gute für Sie.
Liebe Grüße Carolin(Ich gebe Ihnen eine sehr gute Bewertung)
Viele Dank!

Das gleiche wünsche ich Ihnen!

MirunaMD und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Guten Morgen. Ich blute seit heute morgen wieder stärker. Normales rotes Blut jetzt.
Wie ist denn jetzt Ihre meine hierzu?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Wie ist denn jetzt Ihre Meinung hierzu?
Ich glaube weiterhin dass es hormonellbedingt ist. 

Soll aber die Blutung zunehmen, stärker werden oder über 7-10’Tage dauern, dann ist eine erneute Vorstellung und ggf. eine neue Pille erforderlich.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Ich hab gestern 4 Std später meine Pille eingenommen wie gewohnt. Kann so etwas einen Einfluss haben?

Generell nicht, da 4 Stunden keinen großen Unterschied machen, aber wenn eine hormonelle Störung bereits vorhanden, dann ist es möglich.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Kann ich vielleicht mal einige Tage 2 Pillen auf einmal nehmen das die Blutung weg geht? Wäre das eine Möglichkeit? Blutung war heute früh wie eine Periode. Jetzt ist es ganz schwach bräunlich wieder.

Bei der kombinierte Pille, am besten eine Pause (mindestens 4 Tage) machen, damit hört die Blutung nach der Abbruchblutung auf und nicht 2 Pillen von einmal nehmen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Ich nehme jetzt heute Abend die 7te Pille nach meiner Pillenpause. Soll ich sie weiter nehmen oder jetzt einige Tage absetzen?
Ich würde noch abwarten und wenn die Blutung in maximal 7 Tage nicht aufhört dann die Pause machen. Würde natürlich vor der Pause, wenn die Blutung schon 7 Tage dauert, noch eine gynäkologische Untersuchung empfehlen.