So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MirunaMD.
MirunaMD
MirunaMD, Dr. Med.
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 501
Erfahrung:  Expert
119585886
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
MirunaMD ist jetzt online.

Ich habe leider ganz schlimmen Haarausfall seit einem halben

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe leider ganz schlimmen Haarausfall seit einem halben Jahr. Haben Sie eine Idee, was ich tun kann. Ich nehme die Qlaira Tablette. Es fing an, als ich sie eine Zeit lang absetzte. Leider produziert meine Hypophyse absolut kein FSH. Nur seit ein 3 Monaten etwa nehme ich die Tabletten wieder und ohne Erfolg. Die Haare fallen weiter aus massenhaft. Ich bin total ratlos :-(
Guten Tag!

Mein Name ist Dr. Miruna Filip und werde es versuchen, Ihre Fragen zu klären.

Bitte beachten Sie, dass ohne vollständige Anamnese und klinische Untersuchung, diese Expertenmeinung als Orientierungshilfe gilt.

Die 2 Hauptursachen der Haarausfall bei regelmäßigen Periode (bei unregelmäßigen Perioden müsste eine Hromonbestimmung laufen, Ursache identifizieren und entsprechend behandeln) sind entweder Eisenmangel oder Zinkmangel.

Sie können Zinktabletten  über ein paar Monaten einnehmen und beim Hausarzt einen Eisenmangel ausschließen. Wenn es sich bestätigt dann eine Therapie mit Eisen starten.

Ich hoffe meine Antwort konnte Ihnen weiterhelfen.

Sollen Sie noch weitere Fragen haben, stehe ich gerne zur Verfügung.

Wenn Sie keine weitere Fragen haben, schließen Sie bitte die Frage ab indem Sie Ihre Bewertung durch Anklicken der Sterne am oberen rechten Rand Ihrer Frageseite abgeben.

Ich wünsche Ihnen alles gute!

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Periode habe ich zur Zeit auch nicht :-(

Eine ausbleibende Periode darf unter Qlaira auftreten.

Wichtig ist einen Eisenmangel auszuschließen und Zink und ggf. Eisen substituieren.

Auch die Qlaira kann (wenn was hormonelles als Ursache des Haarausfall ist) es mit der Zeit verbessern (eher nach 6 Monaten regelmäßige Einnahme).

Wenn Sie keine Fragen mehr haben vergessen Sie bitte nicht die Frage abzuschließen.

Schönes Wochenende

Dr. M. Filip

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Sobald die Frage beantwortet ist, werde ich Sie gerne abschließen und Ihnen eine Bewertung abgeben, keine Sorge. Ich habe jetzt über die Hälfte meiner Haare verloren. Haben Sie einen Vorschlag was ich tun kann oder einnehmen kann damit es aufhört? Ich habe täglich einen ganzen Büschel in der Hand und sonst bald keine Haare mehr ich nehme schon Zink und Eisen ein

Wie oben gesagt, wenn es hormonellbedingt ist dann kann es auch bis 6 Monate dauern bis die Qlaira wirkt und Sie eine Verbesserung sehen.

Eisentabletten und Zink müssen auch über längere Zeit eingenommen werden, um die Werte wieder in Normbereich zu bringen.

Eine Hautarztvorstellung ist auch empfehlenswert, da es auch bakterielle Entzündung der Kopfhaut dafür zuständig sein können.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Wie würde die Entzündung der Kopfhaut festgestellt werden? Mögen Sie mir das noch erklären ?

Es gibt unterschiedliche Methoden um eine Kopfhautinfektion auszuschließen.

Die Informationen darüber finden Sie hier:

https://www.msdmanuals.com/de-de/heim/hauterkrankungen/biologie-der-haut/diagnose-von-hauterkrankungen

MirunaMD und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.