So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MirunaMD.
MirunaMD
MirunaMD, Dr. Med.
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 496
Erfahrung:  Expert
119585886
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
MirunaMD ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe seit mehreren Monaten mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend,ich habe seit mehreren Monaten mit wiederkehrenden Blasenentzündung zu kämpfen, deshalb habe ich die Pille abgesetzt, da es schon einmal daher kam. Es bessert sich langsam alles, nur dass sich beim letzten FA Besuch rausgestellt hat, dass ich noch einmal eine Blasenentzündung und leichte Bakterien habe. Die Pille ist noch nicht lange abgesetzt, weshalb ich noch zuversichtlich bin. Die FA hat mir Fluomizin verschrieben, für die letzten zwei Zäpfchen bin ich auf Vagisan Sept umgestiegen. Da ich unter Scheidentrockenheit leide, war die Anwendung nicht so angenehm. Nach 6 Tagen Anwendung, war es einen Tag lang tagsüber gut, am 7 Tag. Dann hat es leicht angefangen zu brennen. Daraufhin habe ich die Vagisan Milchsäure Zäpfchen eingeführt. Daraufhin wurde das brennen erstmal schlimmer und ich hatte häufigen Harndrang und jetzt wird es wieder besser.Meine Frage: kann das normal sein, da die Flora wieder dahin ist oder muss ich mir Sorgen machen, dass ich mir wieder etwas eingefangen habe?Vielen Dank ***** *****
Guten Morgen! 

Mein Name ist Dr. Miruna Filip und werde es versuchen, Ihre Fragen zu klären.

Bitte beachten Sie, dass ohne vollständige Anamnese und klinische Untersuchung, diese Expertenmeinung als Orientierungshilfe gilt.

Es wird empfohlen bei wiederholten Scheidenentzündungen für die nächsten 3 Monate nach vaginaler Therapie, Milchsäurebakterien 10 Tage/Monat anzuwenden um die gute Flora zu unterstützen.

Generell reicht eine einzige Therapie mit Milchsäurebakterien nach vaginaler Behandlung und wenn Sie nach der nächsten Periode keine Beschwerden haben, dann hat auch die Therapie gut gewirkt und die Scheidenflora ist wieder aufgebaut.

Die Vaginalzäpfchen können auf jeden Fall Brennen verursachen, vor allem bei Trockenheit.

Trockenheit der Scheide kann Scheidenentzündungen begünstigen und empfehle Ihnen regelmäßig Feuchtcreme und beim GV Glattcreme zu benutzen.

Ich hoffe meine Antwort konnte Ihnen weiterhelfen.

Sollen Sie noch weitere Fragen haben, stehe ich gerne zur Verfügung.

Wenn Sie keine weitere Fragen haben, schließen Sie bitte die Frage ab indem Sie Ihre Bewertung durch Anklicken der Sterne am oberen rechten Rand Ihrer Frageseite abgeben.

Ich wünsche Ihnen alles gute!

Darf ich Ihnen weiterhelfen?

MirunaMD und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.