So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 34011
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe seut knapp 4 Monaten ein Brennen in

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, ich habe seut knapp 4 Monaten ein Brennen in der Scheid dass nicht weggeht. Ich hatte schon zahlreiche Termine beim Frauenarzt deswegen. Es fing mit einem Scheidenpilz an der behandelt wurde und daraufhin hat sich untenrum auch die Haut verändert und "Pusteln" sind entstanden. Es wurde eine Hautprobe genommen als Verdacht auf Feigwarzen. Dies wurds aber eingeschickt und ausgeschlossen. Genauso wie kein Pilz oder sonstiges mehr unterm Mikroskop zu sehen war. Aber es brennt immer noch. Was kann man hier noch machen?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 27, weiblich, Gilenya gegen Multiple Sklerose
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein eigentlich nicht.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Also ausgeschlossen wurde bisher:
- Scheidenpilz (unterm Mikroskop)
- bakterielle Vaginose (unterm Mikroskop)
- Feigwarzen (Hautprobe entnommen und eingeschickt)Ich habe aber immer noch Hautveränderungen, die aussehen wie Pusteln und Brennen in der Scheide

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank ***** ***** Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Ich würde hier zu nochmaliger Abklärung durch umfassende Laboruntersuchung eines Abstrichs raten.

Je nach Befund kann man dann gezielt behandeln.

Ich wünsche Ihnen eine schnelle Besserung.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank. MfG, Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.