So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 32306
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich habe sehr starke Regelblutung seit mehreren Wochen, auch

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe sehr starke Regelblutung seit mehreren Wochen, auch die Pausen zwischen den Blutung ist sehr gering oft nur eine Woche. Jetzt ist es aber so schlimme das große Blutklumpen mit dabei sind die jeden Tampon und jede Binde überfordern. Was soll ich jetzt tun?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 43, weiblich, L-Thyrox 125
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): ich war vor kurzem erst beim Frauenarzt und da wurde nur festgestellt das wohl viel Gewebe in meiner Gebärmutter ist, das noch nicht abgeblutet wurde.
Hallo,

hier wäre die kurzzeitige Anwendung eines Hormonpräparates (Gestagen für 10 Tage) zu empfehlen. Bitte sprechen Sie den Frauenarzt auf die Verschreibung an.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf. 

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele


Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Kann ich hier Chlormadinon 2mg nehmen? Ist das unbedenklich? Die Nebenwirkungen sind ja erschreckend. Und die nehme ich dann 10 Tage dann ist alles vorbei?

Ja, Chlormadinon können Sie ohne Bedenken anwenden, 10 Tage sollten für einen Erfolg ausreichen.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.