So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A. Porth.
A. Porth
A. Porth, Fachärztin
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 125
Erfahrung:  Gynäkologie und Geburtshilfe
118601817
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
A. Porth ist jetzt online.

Die Frau hat gynäkologische Krebsängste. Aktuell hat sie

Diese Antwort wurde bewertet:

Die Frau hat gynäkologische Krebsängste.Aktuell hat sie einen beidseitigen Schmerz am Brustansatz in Richtung Brustbein. Die Stelle tut so weh, dass eine Umarmung schmerzt. In ihrem Kopf schwirrt der Begriff "Mastopathie" herum, den sie aber absichtlich nicht googelt.
Zum Kontext: Sie wurde vor nicht mal einem Monat per Ulstraschall gründlich untersucht, war unauffällig. Es gab auch eine Tastuntersuchung. Die monatliche Selbstuntersuchung war genauso unauffällig.
Es gibt keine Verhärtungen und keine Auffälligkeiten im Ultraschallbild.Sie ist in der zweiten Woche der Periode.
Gibt es einen Grund, sich Sorgen zu machen? Einen Grund, zu einem Arzt zu gehen?
Meine private Überlegung: Sie ist sehr verspannt im Schulter-Nacken-Bereich, aber auch am oberen Rücken. Könnte der schmerz sogar damit zusammen hängen?Liebe Grüße und vielen Dank!

Hallo. Ich bin Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe und helfe Ihnen gerne weiter.

Nach Ihrer Schilderung gehe ich davon aus, dass es an den Verspannungen liegen könnte. Eine andere Ursache wären hormonell bedingte, ebenso harmlose, Brutschmerzen. Gerade, wenn Sie sich in der zweiten Zyklushälfte befindet, kann dies der Fall sein.

Ich hoffe, meine Antwort konnte Ihnen weiterhelfen. Wenn Sie keine Rückfragen mehr haben, freue ich mich über ein Danke ***** ***** eine Bewertung von 3-5 Sternen.
Vielen Dank :)

Alles Gute für Sie
Mit freundlichen Grüßen

A.Porth

A. Porth und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Also kein Grund zur Sorge! Vielen Dank :)

Genau, kein Grund zur Sorge :)