So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 31199
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo und guten Tag Herr Dr. Scheufele Fachassistent(in):

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo und guten Tag Herr Dr. Scheufele
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Ich bin weiblich und 1958 geboren und nehme Euthytox 125
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Bei mit wurde eine persistierende hpv infektion, pap1 festgestellt. Wie hoch ist das Risiko, dass dich das Virus auch im Rachenrsum festgesetzt hat.

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Vom Rachenbefall ist dabei nicht auszugehen, HP-Viren verbleiben aber in der Regel dauerhaft. Nur zum Ausbruch muss es nicht kommen.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Danke für die schnelle Antwort, Herr Dr. Scheufele. Heißt das, dass wenn eine Infektion im gynäkologischen Bereich vorliegt, nicht gleichzeitig eine Infektion im Rachen entstehen kann.

Ja, das ist richtig.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.