So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 33200
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Frage zu fruchtwasseruntersuchung

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo , ich habe eine Frage zu fruchtwasseruntersuchung
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Meine Frau ist 38, keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): 3 Kinder, schwanger mit 4.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Meine Frau macht sich sorgen wegen ihrem Alter und Wahrscheinlichkeit von „schweren“ genetischen Krankheiten , die man jetzt noch mit Fruchtwasseruntersuchung ausschließen könnte
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Sie ist in der 14. Woche
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Sie hat 1. screening gemacht - keine Auffälligkeiten
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Sie hat bluttest gemacht - alles ok
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Bleibt noch die FWU, aber da sind ja die Risiken…
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Wie hoch ist das Risiko, dass jetzt noch bleibt nach den Untersuchungen und wie hoch ist das Risiko ein Problem durch die FWU zu verursachen und wie stehen die im Verhältnis?
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ich brauche sachliche Abwägung, damit ich mit meiner grau die Entscheidung einfacher treffen kann zu machen oder nicht

Hallo,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Das Risiko beruht ja rein auf Statistik. Ich habe mit Schwangeren im Alter Ihrer Frau sehr gute Erfahrungen gemacht, wenn alle bisherigen Untersuchungen ein unauffälliges Ergebnis hatten, halte ich die FWU nicht für notwendig.

Ich wünsche alles Gute für den weiteren Verlauf.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Danke! Kann man das in ungefähren prozentualen Wahrscheinlichkeiten ausdrücken?

Vielen Dank für das freundliche Telefonat, alles Gute für Sie.