So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 33165
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo ich hatte am 27. 12. einen natürlichen Abgang der MA

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ich hatte am 27. 12. einen natürlichen Abgang der MA wurde am 20.12 bei 8+5 festgestellt der Embryo hatte keinen Herzschlag mehr und ist seit 2 Wochen davor nicht mehr gewachsen .
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): nach dem Termin am 20. habe ich eine myfegine genommen und am 22. 3 misopostrol wo nur kurz eine stärkere Blutung mit ich denke koagel abgegangen ist . Am 27 in der Früh begann dann eine starke Blutung ich bin dann ins kh und dort ging der Abgang los .
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): zur Entlassung am 28.12 wurde ein eventuell kleiner Plazenta Rest entdeckt von ca 2 cm und 14 mm schleimhaut ... Kontrolle am 30.12 abortus completus Schleimhaut 13.mm ....... am 10.1 Kontrolle bei meinem gyn schleimhaut 14 mm .... ich bin total verunsichert er sagte das sollte mit der regelblutung die kommt abbluten... sehen sie das auch so .? Wird das eine so starke Blutung nie bei der Fehlgeburt womit muss ich rechnen? Ich hab schon richtig Angst davor. Kann die Blutung gefährlich werden? Besten Dank sabrina 35. Mutter eines 19 Monate alten Sohnes
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Datei angehängt (T66VGSM)

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Ich sehe hier keinen Grund zur Sorge, Sie sollten den Blutungsverlauf abwarten. Es sollte eine Blutung in üblicher Form ablaufen, nur falls diese nicht zum Stillstand kommen sollte, wäre eine weitere Abklärung angezeigt.

Alles Gute für Sie.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank. MfG, Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Also muss ich mir keine Sorgen machen das die Blutung überdimensional wird ? Außer sie würde über eine Woche hinaus gehen? Danke ***** ***** Grüßen

Ja, das ist korrekt, es besteht kein Grund zur Sorge.

Dr.Scheufele und 2 weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.