So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 33168
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich bin derzeit in der 20 ssw. und habe

Kundenfrage

Hallo, ich bin derzeit in der 20 ssw. und habe Druckschmerzen und ein Fremdkörpergefühl im rechten Unterbauch. Die Schmerzen sind nicht sehr stark, aber dafür seit einigen Tagen durchgehend. Vorallem in der Nacht hält es mich vom Schlafen ab. Am 30.12. war ich deshalb in der Notaufnahme. Bis auf eine kleine Blasenentzündung schienen alle Organe und das Baby in Ordnung. Ich habe drei Tage Antibiotika genommen. Trotzdem habe ich das Gefühl, dass diese Schmerzen im rechten Unterbauch nicht besser geworden sind. Könnten das die Mutterbänder sein oder die Gebärmutter die sich ausdehnt? Mein Bauch wächst gerade ziemlich doll. Judith Fischer
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Ich bin 31 Jahre, weiblich und nehme derzeit keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Das Kind liegt derzeit in querlage, falls das relevant ist
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

In jedem Fall sollte hier nochmal eine mögliche, entzündliche Ursache abgeklärt werden, auch eine Eierstockzyste könnte bei einseitigen Beschwerden eine Rolle spielen.

Bitte suchen Sie Ihren Frauenarzt zur weiteren Abklärung auf.

Alles Gute für Sie.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Laut Arzt in der Notaufnahme hat er an den Organen nichts erkennen können. Auch keine zyste.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 10 Monaten.

Ich würde dennoch zu nochmaliger Kontrolle durch Ihren Frauenarzt raten.

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank. MfG, Dr. N. Scheufele