So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 29705
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Lieber Experte, Ich hätte einmal eine Frage zu pms, ist es

Diese Antwort wurde bewertet:

Lieber Experte,
Ich hätte einmal eine Frage zu pms, ist es normal dass folgende Beschwerden in Zusammenhang mit dem Prämenstruellen Syndrom auftreten?
Kopfschmerzen Migräne, Benommenheit, starke Verschlechterung des Kurzzeitgedächtnisses, Juckreiz am ganzen Körper, Benommenheit, Übelkeit besonders am Morgen, verstärkter schnupfen und schnarchen, depressionsartige Persönlichkeitsveränderung, Drehschwindel, Reizdarm, Gelenkschmerzen, Kreislaufbeschwerden sb Eisprung selten auch Ohnmacht, starker Heißhunger, plötzliche Unverträglichkeit von bestimmten Lebensmitteln wie zb ein Glas Wein oder bestimmtes Gemüse... Ich könnte so vieles aufzählen, manchmal habe ich ein Beschwerdenbild dass über 20 bis e0 Symptome gleichzeitig umfasst, alles oft schon ab dem Eisprung. Manchmal hab ich nur die eine Woche bus anderhalb Wochen nach der Periode meone Ruhe.

Hallo,

sicher kann PMS dabei eine Rolle spielen, auch die Schilddrüse kann aber dabei beteiligt sein. Ich würde zur Bestimmung der Blutwerte und Abklärung durch einen Endokrinologen raten.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Antwort, Schilddrüse und die ganzen Werte lasse ich regelmäßig überprüfen, immer alles in bester Ordnung

ok, eine zusätzliche, neurologische Abklärung käme dann noch in Frage.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.