So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 28904
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich nehme seit 8-9 Jahren die Qlaira, nachdem ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich nehme seit 8-9 Jahren die Qlaira, nachdem ich meine Tochter abgestillt habe. Nun bin ich 50 Jahre geworden. Ich vertrage sie sehr gut. Aber ich denke, vielleicht sollte ich sie absetzen, darf sie bis 52 nehmen sagt meine Ärztin. Meine Mutter hat Osteoporose und auch ich habe gemäß Dexa Scan schlechte Knochendichte (zum Teil geerbt). Damals hatte ich niedrige Östrogenwerte daher habe ich sie zum Knochenschutz erhalten
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Würden Sie mir raten, sie noch 2 Jahre zu nehmen oder absetzen? Ich habe Angst vor Haarausfall und Knochenabbau aufgrund dann VIELLEICHT niedriger Östrogenwerte...
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): ICH bin sehr schlank, Koreanischer Herkunft.
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Ist es möglich, die Pille auszuschleichen, d.h. nur jeden 2. Tag z.B. und danach jeden 3. Tag?

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Ich würde durchaus zum Absetzen der Pille raten, dies sollte aber nicht ausschleichend, sondern sofort erfolgen. Dann wären 1-2 Monate später die Hormonwerte zu kontrollieren, je nach Ergebnis kann man dann über das weitere Vorgehen entscheiden.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Lieber Herr Dr. Scheufele, würden Sie mir zum Absetzen raten wegen der Nebenwirkungen und Gefahren einer Thromboseund Krebsgefahr? Wie hoch ist überhaupt der Knochenschutz der Qlaira? Werden meine Haare ausfallen evtl. oder welche Wirkungen müsste ich erwarten? Vielen Dank!!

Vielen Dank für das freundliche Telefonat, alles Gute für Sie.