So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 28842
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag! Ich habe stark meine Periode mit mäßig bis

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag! Ich habe stark meine Periode mit mäßig bis starken Schmerzen am ersten Tag, danach ist es ok. Dann habe ich hin und wieder zwischenblutungen. Bei mir wurden hin und wieder Zysten entdeckt, die aber verschwanden. Dieses Mal gab es eine eingeblutete Zyste, weshalb (in Verbindung mit der starken Regel) eine Endometriose im Raum stand. Jetzt war die nächste Untersuchung (acht Wochen später) und die Zyste ist nicht mehr zu sehen.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): meine Frage: was denn nun? Keiner weiß, ob labradkopie oder nicht. We Zyste wieder weg. Kinderwunsch habe ich, probieren aber noch kein Jahr.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): 33 Jahre, weiblich

Hallo,

Da keine Zyste mehr vorhanden ist, halte ich aktuell eine Laparoskopie nicht für notwendig.

Raten würde ich zur Anwendung von Mönchspfeffer (z.B. Agnucaston, rezeptfrei in der Apotheke), der eine hormon- und zyklusregulierende Wirkung hat.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Vielen Dank!
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Auch dann nicht, wenn eine hypermennoroe sein könnte? Also weil ich so viele ob’s brauche und die eisenwerte schlecht sind? Wurde mir so erklärt

Gern geschehen, alles Gute für Sie.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Sorry, ich hoffe Sie sehen die Nachfrage noch...

Auch darauf kann die Anwendung von Mönchspfeffer einen positiven Einfluss haben.