So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 28824
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo - ich bin 23j, weiblich und hatte am 09.09 meine

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo - ich bin 23j, weiblich und hatte am 09.09 meine letzte periode. Am 19.09 ist beim Sex das Kondom gerissen und ich habe 3h später die Pille danach eingenommen. Am zweiten Tag nach der Pille danach hatte ich ein wenig unterleibskrämpfe bis und mit gestern, 25.09. Also das heisst 5 tage leichte bauchkrämpfe wie bei einer abgeschwächten periode. Gestern morgen wurde ich von den milden krämpfen geweckt und habe auf der toilette dann gesehen, dass eine leichte blutung eingesetzt hat, welche im verlauf vom tag stärker geworden ist. Das blut ist tiefrot und weist ein wenig gewebe auf. Nun meine frage: kann es sein, dass die pille danach meine periode viel zu früh ausgelöst hat oder ist das eine einnistungsblutung? Das blut ist eher dunkel und die stärke sowie farbe verändert sich ein wenig.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 23 weiblich, pille danach am 19.09.21
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): nein

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Diese Blutung ist Folge der "Pille danach" und zeigt den Erfolg der Anwendung.

Also kein Grund zur Sorge.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
also meinen sie, dass ich eine schwangerschaft vorläufig ausschliessen kann? meine einzige angst ist, dass ich schon 2 tage vor meinem eisprung war und somit levonorgestrel nicht wirken sollte.

Ich gehe hier sicher nicht von einer Schwangerschaft aus.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
okay, wäre verdammt schön. darf ich fragen warum/wie sie diese ausschliessen? fyi: die schleimige, periodenähnliche blutung hat gestern abend aufgehört, also nach 4-5 Tagen. Hab die Packungsbeilage nochmal gelesen und da ist bei nebenwirkungen "blutungen" aufgeführt. Im Netz wird noch erwähnt, dass eine Blutung nach Levonorgestrel weder etwas über wirksam- noch unwirksamkeit aussagt. Meine Fragerei mag ziemlich nervig sein, entschuldigung. Dies sollte meine letzte Frage sein. Vielen Dank, ***** ***** sich die Zeit nehmen, sehr lieb.

Der Verlauf nach Anwendung der "Pille danach" spricht gegen eine Schwangerschaft. Ein Test kann Sie zusätzlich beruhigen.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Vielen dank, passt :) Ich lasse sie jetzt in ruhe - liebe grüsse aus der schweiz

Gern geschehen, alles Gute für Sie.