So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 28810
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag Zusammen, Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag Zusammen,
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 54 Jahre, weiblich, Hormonpräparat J Laufen Famme
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich nehme dieses Hormonpräparat erst seid da. 6 Wochen und habe im Moment eine Gastritis, die sich unter Pantozol nicht verbessert. Dieses steht unteranderem als Nebenwirkung bei der Pille. Zusätzlich habe ich Depressive Verstimmungen und bin recht ängstlich geworden. Meine Frage nun, soll ich dieses Präparat weiter nehmen?

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Man geht zu Beginn der Anwendung eines solchen Präparates von einer Umstellungsphase von bis zu 3 Monaten aus. Solange würde ich in jedem Fall zur weiteren Einnahme raten.

Alles Gute für Sie.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Sehr geehrter Dr. Schäufele,
Von was für eine Umstellungsphase sprechen Sie?
Wie sieht es mit den Nebenwirkungen aus? Insbesondere der zeitliche Zusammenhang mit meinen Magenproblemen?
Vielen Dank ***** ***** im Voraus.
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Ich möchte nicht telefonieren.
Über eine schriftliche Beantwortung meiner beiden Fragen würde ich mich freuen.
Vielen Dank

Vorübergehend können Magen- und Stimmungsprobleme auftreten. Sie sollten aber keinesfalls länger als die genannten 3 Monate anhalten.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Vielen Dank

Vielen Dank für das freundliche Telefonat, alles Gute für Sie.