So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 28590
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo Herr Dr. Scheufele ich wollte sie nochmal fragen, ob

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Herr Dr. Scheufele ich wollte sie nochmal fragen, ob das hier nach einer Feigwarze aussieht ? habe es auf zwei Bildern eingekreist

Hallo,

den Bildern nach gehe ich eher nicht von einer Feigwarze aus.

Gewissheit kann Ihnen eine abklärende Untersuchung geben.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Okay super , also ist es wahrscheinlich eher so Haut?Ich hatte sie schonmal vor paar Monaten auch wegen dem Knubbel Gefühl in meiner Scheide gefragt , hab auch die Sitzbäder gemacht , die sie empfohlen hatten. Aber das Gefühl das ich ein Knubbel habe ist nicht weggegangen. Pap abstrich war gut und Ultraschall wurde auch gemacht aber FA konnte nichts sehen.. Ich drehe echt noch durch weil ich spüre das ja !!!! Habe auch langsam angst das es vielleicht was schlimmes wie ein Tumor also Krebs sein könnte?! Denken sie es ist etwas schlimmes??
Ich erinnere mich das ich vor zwei Jahren schonmal sowas hatte, da hatte der FA auch nix gefunden und nach paar Wochen ist mit der Knubbel in der scheide Geplatzt und rausgefallen in der Dusche .. (Das war passiert nachdem ich zu viele Kapseln in meine Scheide eingeführt hatte , wegen scheidenpilz )...

Aus der Ferne ist da leider keine genaue Beurteilung möglich, einen ernsten Hintergrund können Sie aber ganz sicher ausschliessen, dies wäre bei der Untersuchung erkannt worden.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Okay super :)
dankeschön !!