So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 28590
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Eierstockzyste Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr

Diese Antwort wurde bewertet:

Eierstockzyste
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 19, weiblich, keine
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Kupferspirale

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Wie lautet Ihre Frage?

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ich habe unterleibsschmerzen, ein Unwohlsein Gefühl, übelkeitsgefühl und hatte meine Periode viel stärker als sonst. Ich war schon bei der Vertretung meines Frauenarztes da dieser gerade im Urlaub ist. Es wurde eine Zyste entdeckt. Das einzige was der Vertretungsarzt gesagt hat war:” sie wird bald platzen, das wird sehr wehtun”. Ich fliege nächste Woche auf einen anderen Kontinent in ein Auslandssemester. Fühle mich sehr schlecht beraten und weiß nicht welche Gefahren das ganze mit sich bringt, bzw. ob ich dann in Costa Rica einen Frauenarzt aufsuchen muss oder sie vielleicht auch in Deutschland noch entfernt werden kann? Ich freue mich auf eine Antwort!

Es kommt in dem Fall auf Größe und Art der Zyste an. Je nachdem bildet sie sich häufig von selbst zurück, wenn die Größe weiter zunimmt und sie Beschwerden verursacht, könnte aber eine Bauchspiegelung notwendig werden.

Ich würde in Ihrem Fall dazu raten, noch eine zweite Meinung einzuholen, eine Klinikambulanz wäre dazu eine mögliche Anlaufstelle.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank. MfG, Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.