So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 28635
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Frage bzgl. Verschieben meiner Periode

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
ich habe eine Frage bzgl. Verschieben meiner Periode mit Utrogest
Meine Periode soll um 7 Tage verschoben werden (sie soll 7 Tage später kommen).
Erster Tag der kommenden Periode wäre bei meinem 26 tägigem Zyklus der 23.09.2021 - und sie soll erst am 30.09.21 kommen.
Ich habe Utrogest Tabletten 100 mg. Wann muss ich mit der Einnahme beginnen (letzte Periode 28.08.)? Wieviel muss ich einnehmen?
Vielen Dank ***** ***** für eine Antwort.

Hallo,

wie ich Ihnen schonmal geschrieben hatte, sollten Sie 3-4 Tage vor zu erwartender Blutung mit der Anwendung beginnen und täglich 2 Tabletten einnehmen, 2-3 Tage nach dem Absetzen tritt die Blutung dann ein.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Hallo Herr Dr. Scheufele, ja Anfang 2020 hatte ich das gleiche Problem. :)Nun hat mein Frauenarzt Urlaub, hat mir letzten Monat bereits das Utrogest verordnet.
Bin verunsichert, da er sagte ab dem 14. Zyklustag solle ich abends 1 x 100 mg nehmen.Was ist nun die bessere Variante für mich?4 Tage vor der Regel 200 mg nehmen oder 12 Tage vor der Regel 100 mg nehmen?Vielen Dank ***** ***** für eine Antwort.

Ich würde zu der 1. Variante raten.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
ich möchte nicht telefonieren, da ich kein Geld hierfür ausgeben möchte.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Gut. Erste Variante:) Ist es ok, wenn ich es abends spät vor dem Schlafengehen einnehme?
Sind irgendwelche Nebenwirkungen zu erwarten?
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Wass passiert, wenn ich die 200 mg Tabletten bereits 10 Tage vor dem erwartenden Beginn der Regel einnehme; dies wurde mir ebenfalls angeraten. Jeder sagt einem etwas anderes........ :(#

Es hat keine negativen Folgen, eine so lange vorherige Einnahme ist aber nicht notwendig.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Und es funktioniert? Ich bin halt schon 51 Jahre alt, aber laut meinem Frauenarzt noch nicht in den Wechseljahren.... (was eigentlich auch nicht sein kann, oder?)

Ich halte die Anwendung durchaus für erfolgversprechend.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Sorry, wenn ich so oft nachfrage..... Welches Einnahmeschema ist weniger belastend für den Körper, bzw. entspricht dem Zyklus ? Danke für Ihr Verständnis...
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Möchte noch hinzufügen, dass ich seit ca. 1 Jahr Progesteroncreme ca. 30 mg ab dem 12 Zyklustag nehme (auf die Arm-Innenseiten)

Ich würde wie gesagt zu der von mir empfohlenen Vorgehensweise raten.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ok, ich halte mich an Ihre Vorgehensweise. letzte Frage hierzu: 200 mg spät abends einnehmen oder morgens 100 mg und abends 100 mg?

Morgens und abends 100 mg ist zu empfehlen.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Vielen Dank :); wollen Sie eine Rückmeldung nach meinem Urlaub?

Gern geschehen ;-)

Ja, ich würde mich über eine Rückmeldung freuen.