So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 28638
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich bin seit März diesen Jahres wegen heftigen und ziehenden

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin seit März diesen Jahres wegen heftigen und ziehenden Schmerzen im UB bis in den Schamlippenbereich in gynäkologischer Behandlung. Mitte Mai wurden im Rahmen einer Bauchspiegelung Verwachsungen beseitigt und auf dem Scheidenstumpf ein Myom abgetragen. Seit Mitte Juli wieder gleiche Beschwerden. Sie treten beim Gehen u. Stehen auf, beim Liegen lassen sie wieder nach. Die Schmerzen sind nicht durchgängig aber urplötzlich wiederkehrend und sehr heftig.
Die Ursache ist möglicherweise auf die Scheidensenkung zurückzuführen.
Meine FA hat mir u.a.eine Neuraltherapie mit Procain vorgeschlagen.
Ich bin 66 Jahre GEBÄRMUTTER ist 2007 entfernt .
Die meiste Zeit im Liegen zu verbringen, um mögliche Schmerzen zu umgehen, kann doch nicht die Lösung sein. Novamineinnahme auch nicht.
Was raten sie mir?
Danke für eine Antwort.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 66 Jahre, weiblich, Novamin
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): habe Problem versucht zu beschreiben

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Die Anwendung von Procain kann in dem Fall durchaus Erfolg haben, sodass ich auch zu einem Therapieversuch raten würde. Sollte das keinen Erfolg haben. käme eventuell eine erneute Bauchspiegelung in Frage.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.