So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 30719
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag, Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr

Diese Antwort wurde bewertet:

guten Tag,
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 33, weiblich und bin jetzt in der 3 SSW.. schon seit längeren will ich eine Darmsanierung machen.. nun bin ich unerwartet schwanger geworden: Folgende Nahrungsergänzungsmittel müsste ich einnhemen: Omega3 Fettsäuren, Probiotika,L_Gutamin, Butyrat, Phosphatidylcholine, Trinkmoor, Zeolithpulver und Verdauungsenzyme (Prodigest Intolerance, Biofilm und Biodisrupt alles von Nutrined)
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich stelle mir jetzt die Frage, ob ich trotz der zufälligen Schwangerschaft diese Kur jetzt weitermachen kann-> Hintergrund ist eine Neurodemitis

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Zunächst herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! ;-)

Sie können diese Kur ohne Bedenken durchführen, ein Risiko entsteht dabei nicht.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
ok, das heißt diese umfangreiche Kur hat keinen negativen Einfluss auf die Entwicklung des Kindes? Sollte ich das Cortison versuchen abzusetzen oder gibt es zumindest bestimme SSW in denen ich besonders vorsichtig sein sollte?

Die Kur hat keine negativen Folgen für Ihr Kind, Cortispn sollten Sie nach Möglichkeit absetzen.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.