So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 28227
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, Und zwar habe ich jahrelang die Pille

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Und zwar habe ich jahrelang die Pille ,,Leios"genommen ohne Probleme, jetzt hatte ich vor einem Monat im Nachtdienst Schmerzen im Bein und habe da erst der Verdacht auf Thrombose war, die Pille erstmal abgesetzt, jetzt kam raus das es auf jeden Fall keine Thrombose ist,daher wollte ich jetzt wieder die Pille nehmen,und hab die Pille ,,evoluna" von der Apotheke bekommen mit der Aussage das es die selbe wie die leios ist jedoch nehme ich auch seit neuem Metroprolol wegen dem Blutdruck jetzt meine Frage ,kann ich die Pille ohne bedenken nehmen trotz meiner Medikamente und den Beschwerden im Bein?Vielen Dank,mit freundlichen Grüssen Kerstin Schmitt

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Wenn eine Thrombose ausgeschlossen ist und der Blutdruck im Normbereich liegt, können Sie die Pille weiter anwenden, dennoch würde ich hier aber eine hormonfreie Verhütung für den sichereren und eher zu empfehlenden Weg halten.

Alles Gute für Sie.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.