So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 28300
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Frage an Dr. Scheufele betreffend Schlucken.

Diese Antwort wurde bewertet:

Frage an Dr. Scheufele betreffend Schlucken.
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Hallo. Gleich vorweg: Ich mache mir keine Sorgen. :)
Ich war ja am Mittwoch beim HNO und dieser sagte, dass alles passt; es ist nur alles gerötet. Dennoch habe ich aber dieses ständige Fremdkörpergefühl im Hals links und manchmal tut es auch weh. Wenn ich dann mit dem Finger die eine Stelle unterhalb des Kiefers stimuliere, lässt es nach. Habe Ihnen ein Bild von der Stelle gesendet.

Hallo,

auch hier ist von einer harmlosen Reizung auszugehen, kein Grund zur Sorge.

Bitte unterlassen Sie die Kontrollen....

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Ja eh, aber kann eine Reizung bestehen, die der HNO nicht sieht? Das kann ja nicht sein. Oder spüre habe ich Mikroverletzungen, die man nicht sieht, aber eben solche Irritationen hervorrufen können?

Die Reizung muss nicht sichtbar sein. Warten Sie den Verlauf ab.

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Nicht sichtbar, weil sie versteckt ist oder weil sie so klein ist?

Beides kann der Fall sein.

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Also, wenn es versteckt sein kann, dann wäre es ja auch möglich, dass sich dort auch ein Karzinom verbirgt. Habe die Beschwerden seit 2 Wochen. :-(

Ein Karzinom ist dabei ausgeschlossen.

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Woher wissen Sie das, wenn die Stelle eventuell versteckt ist?

Die Symptomatik spricht gegen Bösartigkeit. Und einen verdächtigen Befund hätte der HNO erkannt.

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Und wie soll er es erkennen, wenn es versteckt ist?

Es hätte dann eine größere Schwellung bestanden, die erkannt worden wäre.

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Bitte noch um Beantwortung der Frage betreffend Lunge. Das war die vorige Frage…eine eigene. Bitte dort antworten.

Habe ich beantwortet.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.