So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 28236
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Frage an Dr. Scheufele betreffend Lunge.

Diese Antwort wurde bewertet:

Frage an Dr. Scheufele betreffend Lunge.

Hallo,

bitte stellen Sie Ihre Frage.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Seit gestern habe ich beim Einatmen leichte Schmerzen in der rechten Brust. Aber nur dann, wenn ich durchgestreckt bin. Und wenn ich rechts auf den Brustkorb einen leichten Druck mit der Hand ausübe. Auch sonst fühle ich mich im Brustkorb permanent etwas eingeengt. Sind das Verspannungen?

Ihrer Schilderung nach ist hier durchaus von Verspannungen auszugehen.

Helfen kann ein warmes Bad und entspannte Lagerung.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Kann das auch von der Lunge kommen oder ist das ausgeschlossen?

Nein, es ist muskulär bedingt.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Sobald ich mich aufrichte spüre ich es uns wenn ich draufdrücke, wird es intensiver. Habe nur wegen der Lunge bzw. den Bronchien Angst.

Wie gesagt gehe ich von muskulärer Ursache aus. Lassen Sie es abklären wenn es nicht nachlässt.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Inwiefern abklären? Könnte es doch von den Bronchien kommen oder ist es sicher nur muskulär? Danke.

Wie gesagt halte ich es für muskulär, aber die Abklärung kann Sie zusätzlich beruhigen.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Also eine Abklärung wäre nur zu meiner Beruhigung, aber nicht notwendig und Lungen- oder Bronchialkrebs ist ausgeschlossen. Sehe ich das so richtig? Das war’s. Danke!

Richtig, ein bösartiger Hintergrund ist ausgeschlossen.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Danke. Dann versuche ich mich wieder zu beruhigen. Vielen lieben Dank!!!!

Gern geschehen ;-)

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Danke. Welchen Arzt würden Sie mir empfehlen, wenn es sich in ein paar Tagen nicht bessert?

Ein Allgemeinmediziner wäre dafür geeignet.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Okay. Jedenfalls ist es harmlos und ich kann beruhigt sein. Ja? Ich wünsche Ihnen eine gute Nacht.

Ja, es besteht kein Grund zur Sorge.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Also dort wo es in der Brust weh tut, tut der Rücken auch weh, aber es ist eine Spur besser heute.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Also quasi gegenüber auch auf der rechten Seite.

Ich gehe immer noch von einer muskulären Ursache aus.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ja ich auch. Wenn ich in den Rücken drücke, knackst es ein bisschen und dann ist es kurzfristig besser. Vielleicht ein Nerv eingezwickt?

Es spricht für Verspannungen.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Die Lunge würde bei Krebs ja nicht nur bei Bewegung oder beim tiefen Einatmen schmerzen sondern auch in Ruhe. Richtig? Danke.

Es ist kein Krebs.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Aber stimmt so oder?

Ja, es ist richtig.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Danke! Seien Sie mir bitte nicht böse.

Kein Problem, wünsche einen schönen Abend.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ich möchte noch etwas fragen: Wenn ich die Hand auf die rechte Seite des Brustkorbs lege und einatme, spüre ich eine Vibration. Links ist das nicht so. Woran liegt das?

Auch das ist muskulär bedingt.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Es fühlt sich aber eher so an als wäre was verklebt. Also Schleim in den Bronchien. Vielleicht sollte ich mich mehr bewegen, damit sich meine Lunge öffnet. Was meinen Sie?

Bewegung kann helfen, auch die Kontrollen sollten Sie unterlassen.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
In die Lunge kann ich ja gottseidank noch nicht blicken!
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Der Schmerz ist übrigens rechts vom Solarplexus unter den Rippen. Damit Sie die genaue Lage kennen.

Lassen Sie sich zur Beruhigung untersuchen, wenn Sie nicht an die Harmlosigkeit glauben.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ich glaube schon an Sie. Wollte es nur beschreiben. Und wenn ich dort leicht draufdrücke, zieht sich der Schmerz nach oben. Also Bewegung ist das Rezept oder?

Ja und nicht mehr draufdrücken.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Okay :-) Nur eines noch: Woher kann so eine plötzliche Verspannung kommen?

Mangelnde Bewegung kann der Auslöser sein.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ich danke Ihnen!

gern geschehen ;-)

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Eine Frage noch dazu:
Wenn ich neben den Solarplexus drücke oder mich einfach nur durchstrecke, spüre ich diesen leicht ziehenden Schmerz, der sich bis nach oben zieht. Oder wenn ich tief einatme und sich der Brustkorb weitet, ist es genauso. Wenn ich allerdings gebückt einatme oder draufdrücke, spüre ich keinen Schmerz. Wollte es Ihnen genau beschreiben. Spricht das alles für eine oberflächliche Verspannung oder kann das von den Bronchien oder der Speiseröhre kommen? DANKE!

Nach wie vor halte ich es für eine harmlose Verspannung.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Also es kann mit Sicherheit nichts Böses sein. Richtig?

Immer noch ist es kein Krebs.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich wollte nur nochmal sichergehen. Danke ***** ***** schönen Abend.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich wollte nur nochmal sichergehen. Danke ***** ***** schönen Abend..
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Heute habe ich ein 2cm großes geleeartiges braunes Stück rausgehustet uns seitdem ist die Atmung frei. Das ist aufgrund einer Entzündung und das wird die Verspannung und den leichten Schmerz in der Brust auslösen. Sehen Sie das auch so?

Richtig, das war dann ein Blutgerinnsel, das Ursache des Problems war.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ein Blutgerinnsel? Habe Ihnen ein Beispielfoto gesendet. Es war nur mehr und bräunlicher. Aber von der Konsistenz hat es so ausgesehen. Das Durchsichtige war nur bräunlicher. Das ist kein Blutgerinsel oder?

Es handelt sich um alte Blutreste.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich habe das öfters am Tag momentan.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ist das normal bei Rauchern?

Ja, das kommt durchaus vor.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Und das ist unbedenklich oder?

Völlig unbedenklich.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Es ist also definitiv entzündungsbedingt und hat mit Krebs sicher nichts zu tun. Ja?

Ja, das ist nach wie vor so.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Und wenn ich das Rauchen aufgebe, dann wird das mit dem Auswurf ein paar Wochen so weitergehen und dann sollte es sich beruhigen. Ja? Das war’s. Danke!

Ja, dann wird es nachlassen.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Dann kann ich ja glücklich uns mit voller Zuversicht nach vorne blicken. Danke!!!!
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
und statt uns

Wenn Sie das Rauchen und die Kontrollen aufgeben, ist die Prognose gut.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Das klingt so als hätte ich schon COPD. :-( Aber es ist noch aufzuhalten. Ja?

Wie gesagt sind die Chancen gut.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Aber es ist noch keine COPD oder?

Nein, ganz sicher nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Und die Schmerzen in der Brust rechts von der Mitte werden sich auch in den nächsten Wochen bessern. Ja? Ich wünsche Ihnen eine gute Nacht.

Davon gehe ich aus, Ihnen auch eine angenehme Nacht.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Und wenn nicht, kann es auch nur eine Verspannung sein und nichts Schlimmes. Korrekt?

Es ist nichts Schlimmes.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Mir ist noch etwas dazu eingefallen. Vor einem halben Jahr wurde bei mir ein Zwerchfellbrucj diagnostiziert. Können die Schmerzen unter den Rippen rechts vom Solarplexus vielleicht daher kommen?

Auch das kann durchaus eine Rolle spielen.