So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 27938
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Kann bei Behandlung einer mittelschweren chronischen

Diese Antwort wurde bewertet:

Kann bei Behandlung einer mittelschweren chronischen Gebärmutterentzündung begleitend zu Doxycycline 200mg und Metronidazole 500mg für 14 Tage auch zusätzlich Ceftriaxon als Infusion gegeben werden?

Hallo,

zusätzlich würde ich dazu nicht raten, Doxycyclin sollte dann abgesetzt werden. Auch käme vorher eine Abklärung durch Laboruntersuchung in Frage, um festzustellen, welche Keime vorhanden sind und welche Medikamente dagegen wirksam sind.

Ich wünsche Ihnen eine schnelle Besserung.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Befund:Zervixdrüsenfragmente, Endozervixfragmente Endometrium des mittleren Stadiums der Poliferation. Zellen mit CD-138-Expression weisen auf chronische Endomitritis hin. Endometriumpolypus vom poliferativen hyperblastischen Typ.Welche Medikamente sind noch wirksam?

Das müsste durch eine Bestimmung der Keime durch Laboruntersuchung eines Abstrichs abgeklärt werden.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Ist die CD-138-Expression keine Bestimmung? Welche Keime spielen bei einer Endometritis eine Rolle und müssen nachgewiesen werden?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Das CD-138 ist ein histologischer Befund

Es geht um die bakteriologische Untersuchung eines Abstrichs um die Keime zu identifizieren .

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Ist das ein normales Vorgehen bei Bestimmung einer Endometritis?

Ja, es dient der weiteren Abklärung.