So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 27935
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe Eine Frage. Fachassistent(in): Bitte

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe Eine Frage.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 36 männlich habe eine Frage zur Berechnung ob ich der Vater des Kindes einer schwangeren Bekannten sein könnte
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): nein

Hallo,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Wie sind die entsprechenden Daten?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Ich hatte einmalig geschlechtsverkehr mit ihr am 25.12.2020 auf 26.12.2020. ungeschützt allerdings bin ich nicht in ihr gekommen.
Nun ist sie jetzt schwanger, heute am 7 Juni in der ssw 23, geburtstermin am 2.10.2021.
Allerdings hatte sie ab dem 30.12.2020 mehrfach Sex mit ihrem Freund.
Meine Frage, könnte ich in frage kommen?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Oder aber eher weniger?

Die Schwangerschaft muss in diesem Fall um dem 11.1. entstanden sein.

Von Ihnen als Vater ist somit hier nicht auszugehen.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Das heißt ich kann mir da zu 100% sicher sein und brauch mir keine Sorgen zu machen?? Da es sehr bedrückend für mich ist

Vom Timing her ist wirklich ganz sicher nicht davon auszugehen.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Vielen vielen Dank, ***** ***** erleichtert und muss mir keinen Kopf machen. Weil auf vielen Seiten, wo man die Schwangerschaft berechnen kann, jedesmal der Zeitraum 24.12.2020 bis 21.1.2021 angezeigt wird, und da wäre ich ja mit dem 25.12/26.12 noch mit drin. Das hat also keine Aussagekraft!?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Vielen Dank ***** *****ür ihre Mühe

Sie können hier wirklich ganz sicher sein.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Ok da bin ich beruhigt. Weil diese Freundin meinte ich komm nur infrage da ich ungeschützten Sex am 26.12.2020 mit ihr hatte, danach hätte sie nur noch geschützt gehabt mit ihrem Freund.
Ich kann dem also nun definitiv Rechtssicher widersprechen!?

Von den Zahlen her, die Sie mir genannt haben, kommen Sie nicht als Vater in Frage.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Ok sorry dann nur noch mal kurzer abgleich, geschlechtsverkehr am 26.12.2020, stand heute ist sie in der ssw 23 und voraussichtlicher geburtstermin 2.10, allerdings das hatte ich vergessen zu sagen, denk ihr Frauenarzt eher Ende September. Selbst wenn der geburtstermin eine Woche früher wäre, 25/26 September wäre würde ich nicht in frage kommen oder?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Ist meine letzte Frage, dann haben sie Ruhe vor mir

Bei einer Woche früher hätte die Befruchtung am 4.1. stattgefunden. Auch dann kämen Sie somit nicht in Frage.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Und selbst wenn sie in der ssw 24 wäre, selbst dann komm ich ja nicht in Betracht oder? Das heißt im Grunde 100%ige Sicherheit!?

Ja, das ist korrekt.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Wir reden hier beide von ssw (schwangerschaftswoche) 23 bzw 24 von 40. das ist richtig oder??
Dann bedanke ***** ***** nochmal ganz herzlich, sie haben mir sehr geholfen und ich bewerte sie natürlich sehr gut

Ja, das ist richtig.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Aso weil die Daten die sie mir genannt haben wann die Befruchtung stattgefunden hat, ich dachte da muss man nochmal 14 Tage zurück bzw vor Rechnen. Aber das ist ja dann nicht so
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Da lag ich falsch!?

Beim Geburtstermin am 2.10. ist von der letzten Periode (ab der die 40 Wochen gerechnet werden) am 27.12. und von Befruchtung am 11.1. auszugehen.

Auch bei 1 Woche Differenz würde der von Ihnen genannte Zeitpunkt nicht in Frage kommen.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Ok Super haben sie mir sehr sehr gut erklärt, jetzt verstanden. Das heißt es müssten mindesten s 2 Wochen Differenz in frage kommen, was aber nicht möglich ist, da die Dame in ssw 23 oder 24 ist!!!??? Richtig?

Ja, korrekt.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Gut jetzt bin ich erstmal überglücklich, wirklich toller Job von ihnen. Jetzt gibt’s die 5 Sterne.
Zum Abschluss können wir festhalten, das Kind ist zu 99,9% nicht von mir, richtig!?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Achso eine ganz wichtige Frage hätte ich noch, die Freundin hat die Schwangerschaft erst im 5. Monat bemerkt, hätte Auch normal ihre Tage gehabt, erst dann Bewegung im Bauch gespürt. Ist dies überhaupt möglich was sie da sagt?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
2 Kinder hat sie bereits
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Sie ist 34 Jahre alt

Die Ultraschalluntersuchung ist in Bezug auf das Schwangerschaftsalter zuverlässig.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Hallo Herr schäufele, wir hatten bereits Montag Kontakt und sie haben mir toll Auskunft gegeben. Nun hätte ich noch ein kurzes Update, da ich die genauen Zahlen jetzt habe. Also die Dame kommt am Samstag 12.6.2021 in die ssw 24 von 40.geburtstermin voraussichtlich 2.10.2021.
Geschlechtsverkehr mit mir ungeschützt hatte sie am 25 auf den 26.12.2020 mit mir. Ab 1.1.2021 hatte sie einen Freund. Nun ist es wirklich ausgeschlossen oder? Wenn man jetzt von der neuen Berechnung ausgeht? Könnten sie mir da nochmal helfen mit der Berechnung? Gaaaanz liebe Grüße

Nach wie vor ist hier nicht von Ihnen als Vater auszugehen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Vielen Dank, ***** ***** wieviel Prozent würden sie einschätzen komm ich nicht in frage?? Wenn man tagelang sich Gedanken macht ist man echt froh jemanden wie sie zur Beratung zu haben der einem hilft. Würde mich noch über eine kurze Rückmeldung freuen und wünsche ihnen danach einen wunderschönen Abend und eine gute Zeit, bleiben sie gesund

Es ist hier nach wie vor von einer Befruchtung Mitte Januar auszugehen, sodass Sie nicht als Vater in Frage kommen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Ok perfekt, dann baue ich auf ihre Aussage.
Ich gehe dann zu 100% nicht davon aus das das Kind von mir ist, ich hoffe das dies dann auch zu 100% der Fall ist.
Danke für ihre Bemühungen mit einem schwierigen Fall wie mir..
Liebe Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Was ich als Laie nicht verstehe, ist aber eins.
Wenn die Befruchtung mitte Januar war, d***** *****egt doch der Sex eine Tage zurück oder? Wann müsste es dann zum Sex gekommen sein? Wieviel Tage rechnet man da zurück?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Könnten sie mir das noch kurz erklären?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Wenn beispielsweise die Befruchtung mit Januar war, wieviel Tage müsste ich zurück rechnen wann der Sex war, in etwa? Beispiel Befruchtung am 11.1.2021, dann wäre Sex in etwa wann gewesen?

Spermien überleben maximal 5 Tage. Bei Befruchtung am 11.1. käme somit GV ab dem 6.1. in Frage.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Aso ok, d.h in meinem Fall, Sex 25 auf 26.12 wäre Befruchtung bis Max 30.12 möglich??? Und somit schließt das eine Schwangerschaft aus?? Wie in meinem Fall, dadurch 100% Sicherheit? Jetzt hab ich s so richtig verstanden oder?
Kann mich gar nicht oft genug bedanken aber sie helfen mir grade wirklich sehr

Ja, das ist völlig korrekt.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Ja gut wenn man das so sieht gibt es eigentlich ja nicht einmal eine theoretische Möglichkeit für mich!?
Im Grunde 99,99999% das ich es nicht bin.. oder seh ich das zu positiv?

Ich gehe deshalb auch wirklich nicht davon aus.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Das die Spermien 5 Tage überleben ist eh das Maximum, eher ja weniger. Das heißt der 31.12.2021 wäre der absolut späteste Zeitpunkt einer Befruchtung oder? Und würde ich dann vom 31.12 an 38 oder 40 Wochen zur Geburt rechnen?
Allein das ich meinen Erguss nicht in ihr hatte reduziert es ja auch nochmal

ab dem 31.12. wären es dann 38 Wochen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Wäre dann der 23.09.2021… dadurch das es der 2.10.2021 ist ist es tatsächlich nicht möglich. Versteh ich das so? Aber knapp ist es ja oder?

Wie gesagt gehe ich bei dieser Zeitdifferenz nicht von einem Risiko aus.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
jetzt wirklich meine allerletzte Frage.. dann lass ich sie für immer in Ruhe, ich weiß ich bin ne nervensäge..
Geburtsdatum voraussichtlich 2.10.2021… davon 38 Wochen zurück oder? Das wäre der Tag der Befruchtung? Und davon nochmal maximal 5 Tage( Eher 3 oder 4) zurück und dann hätte ich in etwa den Tag wo der Sex war? Richtig? Dann würde ich auf den 3. oder 4 Januar 2021 kommen. Somit mein Sex am 25auf den 26 kommt nicht in frage zur Zeugung!?? Ist diese Rechnung so richtig und eigentlich 100%?

Richtig, bei dem zeitlichen Verlauf kann kein Zusammenhang bestehen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Achso ok weil sie geschrieben hatten sie gehen von Befruchtung Mitte Januar aus und da wusste ich nicht wie sie auf Mitte Januar kommen!????
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Dann kann ich ab sofort nun wieder beruhigt schlafen dank ihnen. Ich hab ihnen unglaublich viel Mühe gemacht, sie waren immer freundlich und geduldig. Nun ist alles geklärt. Wir halten fest, Schwangerschaft durch mich nicht möglich!!? Wünsche ihnen nur das beste liebe Grüße und bleiben sie wie sie sind

Gern geschehen, ich gehe nicht von Ihnen als Vater aus.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Können sie mir nicht eine Prozentzahl nennen? So wie sie es aus diesem Fall entnehmen? Das wäre mir noch sehr wichtig. Zu wie viel Prozent würden sie es ausschließen? Danke ***** *****

Ich schliesse es zu 90% aus.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Jetzt bin ich total beruhigt dadurch das es einmalig war, ich nicht in ihr gekommen bin ( was natürlich nicht s zu heissen hast) macht es alles aber nochmals unwahrscheinlicher oder?

Ja, auch das ist korrekt.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Könnte auch dieser lusttropfen bis zu 5 Tage überleben? Oder das eher nicht?

im Lusttropfen sind nur Spermien enthalten, wenn die Harnblase seit dem letzten Samenerguss nicht entleert wurde.

Wenn Sie mir nicht glauben wollen, bliebe ein Vaterschaftstest.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Doch ich glaube ihnen, natürlich. Entschuldigung wenn das jetzt anders rüber kam. Ganz im Gegenteil, sie haben mir sehr viel geholfen. Und mit den 90% sowie der Aussage das kein Zusammenhang bestehen kann ist ja eigentlich alles geklärt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Entschuldigung eine aller aller letzte Störung.. ich habe jetzt das Datum bekommen, sie ist stand heute 10.6.2021 in der ssw 24 (23+5).. geburtstermin bleibt natürlich 2.10.2021 voraussichtlich.
Was würde das bedeuten nun? Bitte um eine aller letzte Berechnung
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
196;ndert sich da jetzt was an der Sicherheit das ich es nicht bin bzw an den 90%? Geburtsdatum etc bleibt ja alles gleich, ich hatte ihnen nur angegeben sie wäre in der ssw 23, sie ist aber in der ssw 24 (23+5) stand heute 10.6.2021. spielt das eine Rolle oder ändert sich da was? Ich hoffe so sehr sie geben mir noch eine letzte Auskunft

Das ändert nichts an meiner Beurteilung.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Ok super.. vielen Dank ***** ***** sie eigentlich eine Praxis,?? Würde sie sehr gerne bewerten

Ich betreibe eine Privatpraxis im Münsterland. Eine Bewertung wäre bei jameda möglich.