So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 27964
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich habe das Verhütungsstäbchen und ich muss momentan sehr

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe das Verhütungsstäbchen und ich muss momentan sehr oft zur Blutabnahme (jetzt diese Woche, dann nächste Woche und dann wieder circa alle 4 Wochen) und bekomme viel Blut abgenommen da meine Entzündungswerte nicht ganz stimmen und ich auch demnächst wegen meiner Angststörung öfter mal Blut abgenommen bekomme für einen Schwangerschaftstest. Die Hormone des Implanons werden ja auch über das Blut aufgenommen. Kann das die Wirkung beeinflussen wenn mir momentan so oft und so viel Blut abgenommen wird? Und wie sieht es zum Beispiel auch mit dem Blutspenden aus? Die Hormone gehen ja ins Blut. Ich hatte dann schon Angst dass wenn so viel Blut abgenommen wird dass dann nicht mehr genug Hormone im Blut bzw im Körper sind oder sie bei so viel Blutabnehmen ,,ausgespült" werden.

Hallo,

hier kann ich Sie beruhigen, die Wirkung des Stäbchens wird in diesem Fall nicht beeinträchtigt.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Und wenn genau zu dem Zeitpunkt Blut abgenommen wird an dem das Stäbchen seine Hormone ins Blut abgibt? Kann das dann nicht wenn es mehrmals in den letzten Wochen passiert schlecht für die Hormonabgabe des Stäbchens sein? Können Sie mir das nochmal erklären. Habe Angst da ich momentan fast jede Woche Blut abgenommen bekomme dass dann zu oft das Blut mit den Hormonen drin entnommen wird

Die Hormone verteilen sich in Ihrem Blut, die Entnahme hat darauf keinen Einfluss.

Ich bin aufgrund meiner Fachkenntnis sicher, das es hier zu keiner Wirkungseinschränkung kommt.

Bitte haben Sie Verständnis, dass ich nicht wieder zu endlosen Diskussionen darüber bereit bin.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ok alles klar danke für Ihre Erklärung. Das heißt die Hormone sind überall im Blut und wenn nun auch mal öfter etwas Blut entnommen wird sind trotzdem noch genügend im Blut um zu wirken?
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ist das richtig?

Ja, genau so ist es.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Dürfte ich Sie zuletzt noch ein letztes Mal einige letzte Fragen zum Thema Wechselwirkungen stellen. Ein Verwandter von mir meinte alles was dem Körper schadet wie zu viel Alkohol, Marihuana zu viel Chinin, schwarzer Tee, Zigaretten usw kann sich wenn man es in Mengen zu sich nimmt auf die Regelmechanismen im Körper negativ auswirken und zu einer Abschwächung der Wirkung oder sogar zum Wirkungsverlust kommen. Ich nummeriere Ihnen die Fragen. Und werde auch versuchen keine Rückfragen mehr zu stellen
1. wenn ich auf einem Festival bin und 5 Tage hintereinander sehr viel Alkohol trinke. Kann sich das auf die Wirkung des Stäbchens auswirken, da der Körper geschwächt ist vom vielen Alkohol etc?2. Habe gelesen Knoblauch und Alkohol sind auch ein Cyp Induktor und Cyp Induktoren können ja die Wirkung des Verhütungsstäbchens herabsetzen. Muss ich generell bei Lebensmitteln aufpassen? Habe auch gelesen bei Chinin und Schwarzer Tee sollte man vorsichtig sein.3. Und zu guter letzt kann Cannabis wenn man es raucht oder isst in Form von Keksen usw. Die Wirkung des Verhütungsstäbchens beeinträchtigen? Und wenn man es raucht ist ja auch Tabak dabei und gelegentlich rauche ich auf Partys auch Zigaretten? Beeinflussen Cannabis und Zigaretten bzw. Tabak die Wirkung des Implanons?
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich werde nicht mehr diskutieren ich verspreche es. Ich lasse mich nur immer wieder verunsichern und hätte auf diese 3 Fragen gerne noch Ihre fachliche Antwort
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ob ich alle Sachen die ich hier aufgeführt habe bedenkenlos machen bzw. trinken/ essen kann ohne Angst haben zu müssen dass das Stäbchen versagt. Vielleicht können Sie die Antoworten ja einfach kurz wie ich nummerieren und einen kurzen Satz dazu schreiben. Darüber wäre ich Ihnen sehr dankbar

In allen 3 Fällen bleibt die verhütende Wirkung erhalten.

Wenn das nicht der Fall wäre, würde das Stäbchen keinen solchen Pearl-Index erreichen.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Also auch bei Cannabis wenn man es raucht und oral einnimmt? Da gibt es ja eher keine Studien mit dem Implanon dazu da Cannabis ja nicht erlaubt ist oder?Und auch bei einem 5 tägigen Festival wo der Alkohol in Mengen fließt?Beide Substanzen verändern ja den Körper und die Gesundheit sage ich mal
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Das war wirklich die letzte Rückfrage
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Vielen Dank ***** ***** sich immer so viel Zeit für mich nehmen Herr Doktor
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Das Cannbis müsste ich zudem vielleicht sogar medizinisch wegen meiner Angststörung bekommen. Da würde ich es lieber essen und das muss ja auch durch den Darm wie die Hormone des Stäbchens

Wie ich Ihnen versichert habe, bleibt die Wirkung erhalten.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Auch bei häufigerem Konsum von Alkohol sagen wir mal jedes Wochenende?
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Herr Doktor?
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Gilt es auch dann wenn es jedes Wochenende ist und viel Alkohol getrunken wird? Also ich rede hier schon von es ordentlich krachen lassen

DIE WIRKUNG BLEIBT ERHALTEN !!!

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ok alles klar. Entschuldiegen Sie ich dachte wenn man vielleicht jedes Wochenende so viel trinkt ist es vielleicht etwas anderes und es könnte nicht mehr wirken. Habe eben nochmal nachgeschaut. Ich muss jetzt diesen Mittwoch und gleich wieder nächsten Mittwoch zum Blutabnehmen...Zudem wollte ich in den nächsten Wochen noch Blutspenden. Auch bei dieser große Menge an ,,Blutverlust" funktioniert die Aufnahme der Hormone über das Blut noch ganz normal oder?
Nun verabschiede ich mich von Ihnen und bedanke ***** ***** herzlich. Ich werde Sie auch gleich bewerten. Schönen Abend Herr Dr. Scheufele

DIE WIRKUNG BLEIBT ERHALTEN !!!

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Können Sie mir das gerade noch beantworten Herr Doktor? Nur noch das
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ob es auch bei so häufigem Blutabnehmen und Blutspenden keine Beeinträchtigung bei der Hormonaufnahme gibt, da ja auch noch das Blutspenden dazukommt ist es ja schon viel Blut das abgenommen wird
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Dies war wirklich das letzte

Weder die Trinkmenge, noch die Blutentnahmen oder der Cannabis-Konsum beeinträchtigen die Wirkung.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ok und dabei spielt die Menge und die Häufigkeit beim Blutabnehmen, beim Alkohol und auch beim Cannabis keine Rolle?
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Oder?

Genau das habe ich Ihnen nun wieder mehrmals versichert.

Glauben Sie mir doch einfach.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ja das tue ich vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Und jetzt einfach mal unabhängig davon dass ich nicht schwanger sein kann aber wenn es aus irgendeinem Grund doch so wäre...sind Bluttests zu 100 Prozent sicher oder kann auch da mal ein falsch negatives Ergebnis sein obwohl man schwanger ist?
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Also wenn man davon ausgeht dass die Tage schon länger ausbleiben und es nicht zu früh ist für einen Bluttest
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Oder zeigt ein Bluttest auch zu 100 Prozent an wenn man schwanger ist? Gibt es da gar keine falsch negativen Ergebnisse oder kann sich auch ein Bluttest mal täuschen?

Ein Bluttest ist absolut sicher.

Es wäre nett, wenn Sie Ihre mehrmalige Zusicherung, mit dem Thema jetzt abzuschliessen, wahr machen würden.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Also kann man nicht schwanger sein wenn das Ergebnis des Bluttests in einem Labor negativ ausfällt richtig?

Ja, das habe ich Ihnen gerade geschrieben.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich lasse es dann nach ihrer Bestätigung ob ich mit meiner Aussage richtig liege oder nicht gut sein. Habe Sie ja schon bewertet und warte auf eine letzte Nachricht
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Wünsche Ihnen noch einen schönen Abend und vielen Dank

Ihnen auch alles Gute.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Herr Doktor Scheufele ich habe noch eine Frage die sich ergeben hat. Meine Tage blieben ja plötzlich einfach aus nachdem ich sie in den ersten Monaten mit dem Stäbchen regelmäßig hatte. Ich möchte nun nächste Woche Mittwoch in einem Labor Blut abnehmen lassen die mir das Ergebnis auch gleich am nächsten Morgen sagen. Reicht dies aus oder sollte ich wegen der ausbleibenden Blutung nochmal zum Frauenarzt. Die ausbleibende Blutubg kann ja nur von dem Stäbchen kommen oder weil ich schwanger bin oder? Das zweite wird ja allerdings beim Bluttest im Labor zu 100 Prozent ausgeschlossen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Was können Sie mir raten?

Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Blutung in dem Fall ausbleibt.

SIE SIND NICHT SCHWANGER !!!!!!

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Das heißt wenn der Bluttest negativ ist muss ich das Ausbleiben der Periode auch nicht noch mit meinem Frauenarzt abklären?

Ich habe Ihnen zu dem Thema nun mehrfach alles erklärt, mehr kann ich dazu nicht sagen.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ich wollte nur noch einmal Ihre Meinung wissen wenn der Bluttest negativ ist, liegt das Ausbleiben also ganz sicher an dem Stäbchen und ich brauche es nicht nochmal mit dem FA abklären oder?
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Oder wäre ein Ultraschall bzw. Ein Gespräch mit dem Fa noch gut weil eben die Periode nicht kommt plötzlich...vorher hatte ich sie ja immer regelmäßig.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Oder soll ich lieber einfach abwarten und wenn der Bluttest negativ ist davon ausgehen dass es nur vom Stäbchen kommt und es nicht nochmal abklären lassen?

Das Ausbleiben der Blutung ist in dem Fall völlig normal und kein Grund zur Sorge.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Also wenn der Bluttest negativ ausfällt kann ich es einfach so stehen lassen dass meine Periode ausbleibt, da der Bluttest einen Ultraschall beim Frauenarzt ja quasi ersetzt und eine Schwangerschaft dann nicht sein kann?
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Aber kann es da keine Probleme geben wenn die Periode plötzlich ausbleibt? Müsste man mit einem Ultraschall dann nicht mal wegen der Gebärmutterschleimhaut usw schauen?
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Oder halten Sie das für nicht nötig?

Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Blutung in dem Fall ausbleibt.

SIE SIND NICHT SCHWANGER !!!!!!