So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 27671
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ständige Blutung, vor allem morgens, 31, weiblich, Valette

Diese Antwort wurde bewertet:

Ständige Blutung, vor allem morgens
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 31, weiblich, Valette und l-thyroxin
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Customer: Sie
ich habe am 22.03. die letzte Pille Valette genommen und dann meine pillenpause gemacht. Am 25.03. habe ich meine Periode bekommen und dann die jubrele genommen, da ich auf die jubrele umstellen wollte. Am 29.03., den 5. Tag meiner Periode wurde die Blutung wieder stärker, vorauf ich dann am 30.03. wieder die Valette genommen habe. Darauf fingen dann sehr starke Blutungen an, sehr wahrscheinlich durch den Pillenwechsel. Am 31.03. habe ich eine Untersuchung, zur Vorsicht, beim Arzt durchführen lassen. Es wurde nichts festgestellt, allerdings hatte ich danach ein wenig schmerzen im unterbleib. Die Periode dauerte dann noch bis zum 05.04. seit dem 5.4. habe ich immer wieder zwischenblutungen meistens morgens, die dann über den Tag verschwinden. Kann es sein dass bei der Untersuchung die scheide oder Gebärmutter gereizt wurde oder Wund ist, da ich mir nicht vorstellen kann dass es noch an den 5 Tabletten jubrele liegt, die ich Ende März genommen habe. Mein Arzt hat mir ovestin empfohlen, die 1 Woche täglich danach 2x pro Woche. In der ersten Woche waren die Blutungen weg, jetzt wo ich ovestin nicht mehr täglich anwende, habe ich wiedee
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Blutungen, allerdings nur morgens. Kann es also eine Wunde, Reizung sein und wenn wie lange würde es dauern, bis es besser wäre

Hallo,

von einem Zusammenhang mit der Untersuchung ist hier ganz sicher nicht auszugehen.

Ich würde hier dazu raten, zunächst den weiteren Verlauf abzuwarten.

Alles Gute für Sie.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Mit dem weiteren Verlauf abwarten, meinen Sie dass ich die ovestin Creme dann weiterhin 2x wöchentlich nehmen soll? Aber was könnte denn dafür sprechen, dass die Blutungen eigentlich immer nur morgens sind und wenn es nichts mit der Untersuchung zu tun hat, woher könnten die Blutungen dann kommen?

Das Problem ist hormonell bedingt. Wenn keine Besserung eintritt, käme die kurzzeitige Anwendung eines Gestagenpräparates in Frage (z.B. Utrogest für 10 Tage).

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Also könnte ich die ovestin Creme auch weglassen? Wobei diese eine Besserung gebracht hat. Kann es denn wirklich hormonell bedingt sein? Schließlich habe ich die jubrele Ende März für nur 5 Tage genommen, die müsste vom Körper doch schon lange abgebaut sein oder nicht? Würden die Blutungen morgens denn auch für ein hormonelles Problem sprechen?

ich würde zum Absetzen der Creme raten. Es ist ganz sicher von einer hormonellen Ursache auszugehen.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ok. Und können Sie einen Grund nennen warum die Blutungen nur morgens auftreten?

Auch da sind hormonelle Schwankungen die Ursache.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ok danke für Ihre Hilfe

Gern geschehen, alles Gute für Sie.